Und der Zukunft abgewandt - Ideologische Erziehung im Geographieunterricht der DDR

Ideologische Erziehung Im Geographieunterricht Der DDR
Und der Zukunft abgewandt - Ideologische Erziehung im Geographieunterricht der DDR

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
65,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783899716276

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 409
Erschienen: 2010-08-18
Sprache: Deutsch
EAN: 9783899716276
ISBN: 3899716272
Reihe: Eckert - Die Schriftenreihe 127
Verlag: V & R Unipress GmbH
Gewicht: 747 g
Auflage:
Seit dem Ende der DDR, das den Zusammenbruch des Ostblocks und damit die Beendigung des 'Kalten... mehr
Produktinformationen "Und der Zukunft abgewandt - Ideologische Erziehung im Geographieunterricht der DDR"
Seit dem Ende der DDR, das den Zusammenbruch des Ostblocks und damit die Beendigung des 'Kalten Kriegs' einleitete, wird verstärkt versucht, das Wesen dieses Staates zu definieren und damit seine Folgen auf wirtschaftlicher, sozialer, psychologischer und bildungspolitischer Ebene zu verstehen und einzuordnen. Alexandra Budke analysiert in diesem Band das Schulfach Geographie, das neben der Staatsbürgerkunde und der Geschichte ein zentrales Fach war und in dem die in den Lehrplänen definierte 'staatsbürgerliche, weltanschauliche oder ideologische Erziehung' auf der Grundlage des Marxismus-Leninismus stattfinden sollte. Sie klärt, inwiefern Geographieunterricht in der DDR genutzt wurde, um geopolitische Interessen des Staates zu kommunizieren und zu verbreiten. Damit lässt sich durch die detaillierte Analyse des Fachunterrichts auch die Frage beantworten, ob SchülerInnen im Unterricht politisch manipuliert wurden und welche Handlungsmöglichkeiten die zentralen Akteure des Unterrichts, die LehrerInnen und die SchülerInnen, im Rahmen der durch die Bildungspolitik gesetzten curricularen Vorgaben wahrgenommen haben.
Weiterführende Links zu "Und der Zukunft abgewandt - Ideologische Erziehung im Geographieunterricht der DDR"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Und der Zukunft abgewandt - Ideologische Erziehung im Geographieunterricht der DDR"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Budke, Alexandra mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich