Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Eine Statustheorie moralischer Rechte

Eine Statustheorie moralischer Rechte

52,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
3897858258
Seitenzahl:
358
Auflage:
-
Erschienen:
2014-02-01
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
52,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

52,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Eine Statustheorie moralischer Rechte

Rechte spielen in den meisten normativen Debatten eine prominente Rolle. So stellt sich angesichts der globalen Armut etwa die Frage, ob Menschen ein Recht auf Ernährung haben. Umstritten ist aber auch oft, wer oder was überhaupt Rechte haben kann. Können zum Beispiel Tiere oder Föten Rechte haben? Das Buch versucht zu klären, worum es in diesen Debatten geht, wenn sie als Auseinandersetzungen über Rechte geführt werden. Im ersten Teil werden die klassischen Theorien subjektiver Rechte diskutiert. Als Antwort auf unterschiedliche Schwächen dieser Theorien wird unter dem Titel "Statustheorie" ein eigenständiger Begriff subjektiver Rechte eingeführt und verteidigt. Moralische Rechte bringen der Statustheorie gemäss zum Ausdruck, dass Pflichten um der Rechtssubjekte willen bestehen. Der zweite Teil widmet sich der Frage, welche Rolle moralische Rechte in der konkreten Begründung von Handlungen spielen. Hier wird nicht nur eine Typologie von praktischen Konflikten entworfen, sondern auch das Verhältnis des Rechtsbegriffs zu anderen zentralen Begriffen erläutert und die Unvereinbarkeit von moralischen Rechten mit konsequentialistischem Denken ausgewiesen. von Schnüriger, Hubert

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
358
Erschienen:
2014-02-01
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783897858251
ISBN:
3897858258
Gewicht:
541 g
Auflage:
-

Über den Autor

Hubert Schnüriger, geb. 1974, Studium der Philosophie, der Neueren Allgemeinen Geschichte und der Vergleichenden Religionswissenschaft in Basel. 2003-2007 Dozent für Ethik und Religionswissenschaft in Bern. 2006-2008 Assistent am Ethikzentrum der Universität Zürich, 2009 Stipendium der Freiwilligen Akademischen Gesellschaft in Basel. Seit 2011 Assistent am Lehrstuhl für Praktische Philosophie in Basel. Forschungsschwerpunkte: Normative Ethik, Angewandte Ethik, Rechtsphilosophie


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Eine Statustheorie moralischer Rechte"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
52,00 €

Zuletzt angesehen

Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl