Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

Grenzen und Chancen des Vorgesetztenmodells im Betrieblichen Vorschlagswesen

Eine Fallstudie
Grenzen und Chancen des Vorgesetztenmodells im Betrieblichen Vorschlagswesen

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
49,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783906757407

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 155
Erschienen: 1997-04-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783906757407
ISBN: 3906757404
Reihe:
Verlag: Lang, Peter
Gewicht: 233 g
Auflage:
Das Betriebliche Vorschlagswesen (BVW) gibt allen Unternehmungsmitgliedern die Möglichkeit, sich... mehr
Produktinformationen "Grenzen und Chancen des Vorgesetztenmodells im Betrieblichen Vorschlagswesen"
Das Betriebliche Vorschlagswesen (BVW) gibt allen Unternehmungsmitgliedern die Möglichkeit, sich aktiv und konstruktiv am Unternehmungsgeschehen zu beteiligen und somit einen Teil zur Zukunftssicherung des eigenen Arbeitsplatzes beizutragen. In den letzten Jahren wurde von bedeutenden Unternehmungen das «Vorgesetztenmodell» im BVW bevorzugt. Dieses hat eindeutige Vorteile im Bereich der effizienten Bearbeitung von Verbesserungsvorschlägen sowie in der Kommunikation zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern. Ein ausschliessliches «Vorgesetztenmodell» (Verbesserungsvorschläge dürfen nur beim direkten Vorgesetzten eingereicht werden) unterstellt jedoch eine ideale Innovationskultur, von der in der Praxis nicht ausgegangen werden kann. Dieses Buch zeigt anhand einer Intensivfallstudie die Grenzen des ausschliesslichen «Vorgesetztenmodells» und liefert damit Argumente für ein gemischtes Modell, das verschiedene Vorschlagswege zulässt. Keine wettbewerbsfähige Unternehmung wird darauf verzichten, das Kreativitätspotential ihrer Belegschaft bestmöglich auszuschöpfen.
Weiterführende Links zu "Grenzen und Chancen des Vorgesetztenmodells im Betrieblichen Vorschlagswesen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Grenzen und Chancen des Vorgesetztenmodells im Betrieblichen Vorschlagswesen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Etienne, Michèle mehr
Zuletzt angesehen