Anpassung - Abwehr - Aufbruch

Deutsch-jüdische Literatur zwischen 1935 und 1947 am Beispiel der Erzähltexte "Auf drei Dingen steht die Welt" und "Die Waage der Welt" von Gerson Stern
Anpassung - Abwehr - Aufbruch

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
46,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783868157161

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 299
Erschienen: 2017-01-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783868157161
ISBN: 3868157166
Reihe: SchriftBilder 9
Verlag: Igel Verlag
Gewicht: 433 g
Auflage:
In der Weimarer Zeit und in den folgenden Jahren des Nationalsozialismus entstand in Deutschland... mehr
Produktinformationen "Anpassung - Abwehr - Aufbruch"
In der Weimarer Zeit und in den folgenden Jahren des Nationalsozialismus entstand in Deutschland eine deutsch-jüdische Literatur, die auf die veränderten kulturellen und politischen Bedingungen der Zeit reagierte und Entrechtung, Diskriminierung und Verfolgung, aber ebenso den innerjüdischen Diskurs über den richtigen Weg in bedrängender Zeit, über Identität, Gegenwart und Zukunft des deutschen Judentums thematisierte.Dieser jüdischen Erzählliteratur wird literaturwissenschaftlich erst in jüngerer Zeit größere Aufmerksamkeit zuteil, so auch dem Autor Gerson Stern (1874-1954). Hans Behrens zeigt, wie der Standort gegenwärtiger und retrospektiver Wahrnehmung beim Autor Stern zu einer Erzählhaltung führt, die das Judentum als kulturelles System gefährdet sieht und daraus ihren appellativen Gestus begründet. Sterns Literatur will Verstehensprozesse in Gang setzen, und sie mahnt Verantwortung an, so in der fundamentalen innerjüdischen Auseinandersetzung zwischen Assimilation und Zionismus um 1900 in der Erzählung "Auf drei Dingen steht die Welt" als auch in dem sowohl inhaltlich wie formal komplexen Roman "Die Waage der Welt", der die Blickrichtung in nichtjüdische Milieus erweitert und in einer Kombination von Fiktionalität und Dokumentarismus die entscheidenden Monate der Machtübertragung auf Hitler, ihre Begründungszusammenhänge und die innerjüdische Debatte dieser Zeit literarisch anschaulich zur Darstellung bringt.
Weiterführende Links zu "Anpassung - Abwehr - Aufbruch"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Anpassung - Abwehr - Aufbruch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Behrens, Hans mehr
Zuletzt angesehen