On the Problem of Human Dignity

A Hermeneutical and Phenomenological Investigation
On the Problem of Human Dignity

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
49,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783826038150

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Erschienen: 2011-05-15
Sprache: Deutsch
EAN: 9783826038150
ISBN: 3826038150
Reihe: Orbis phaenomenologicus 18
Verlag: Königshausen & Neumann
Gewicht: 517 g
This book proposes a hermeneutically based understanding of Human Dignity which is substantiated... mehr
Produktinformationen "On the Problem of Human Dignity"
This book proposes a hermeneutically based understanding of Human Dignity which is substantiated by a phenomenological analysis conceived in the light of Edith Stein's early philosophy. A historical analysis lays bare four distinct traditions in European thought, each of which tends to conceptualise Human Dignity in a characteristic way. All of these make sense only because each one is concerned with the same idea, so that it is possible to regard the classical, the Christian, the Modern and the postmodern perspectives as contributing elements towards an eidetic analysis of the idea. It is argued that various definitions can represent the essence of which we have experiential knowledge. A constitutional analysis shows the intersubjective site of the idea and demonstrates why its simplicity and quasi-necessity makes it both universally accessible, and so difficult to explain that many contemporary authors actually deny the idea any precise content. von Lebech, Mette
Weiterführende Links zu "On the Problem of Human Dignity"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "On the Problem of Human Dignity"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Lebech, Mette mehr
Zuletzt angesehen