Gerhardt, Janina

Dürfen wir Tiere töten, um sie zu essen? Zur ethischen Legitimation des Fleischkonsums

Dürfen wir Tiere töten, um sie zu essen? Zur ethischen Legitimation des Fleischkonsums

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
13,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783668820425

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 20
Erschienen: 2018-10-15
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668820425
ISBN: 3668820422
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 44 g
Auflage:
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik,... mehr
Produktinformationen "Dürfen wir Tiere töten, um sie zu essen? Zur ethischen Legitimation des Fleischkonsums"
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 14,0, August-Hermann-Francke-Schule Gießen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Ausarbeitung bietet eine Auseinandersetzung mit der ethischen Legitimation des Fleischkonsums unter Betrachtung verschiedener Positionen der Tierethik, der biblischen Perspektive, sowie der biologischen Notwendigkeit. "Wo es um Tiere geht, wird jeder zum Nazi", lautet eine von Isaac Bashevis Singers Aussagen. Was auf den ersten Blick wie polemische Provokation erscheinen könnte, wirkt beim genaueren Untersuchen der bestehenden Verhältnisse in der industriellen Massentierhaltung beinahe berechtigt. Durch die Medien herrscht bereits eine allgemeine "Aufgeklärtheit" über die Zustände in sogenannten Zuchtbetrieben. Doch das ändert nichts an den Konsumgewohnheiten vieler Verbraucher. Sollte es denn etwas ändern? Oder sind Tiere dazu da um als Nahrungsmittel zu dienen? Durch zahlreiche kontroverse Debatten wurde ich dazu angeregt mich intensiver mit dieser Thematik zu beschäftigen. Die Frage danach, ob man Fleischkonsum ethisch vertreten kann, ist von eminenter Bedeutung, da jeder Mensch täglich damit konfrontiert wird.
Weiterführende Links zu "Dürfen wir Tiere töten, um sie zu essen? Zur ethischen Legitimation des Fleischkonsums"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Dürfen wir Tiere töten, um sie zu essen? Zur ethischen Legitimation des Fleischkonsums"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Gerhardt, Janina mehr
Zuletzt angesehen