Altvater, Elmar

Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus

Wirtschaftspolitische Optionen der Gewerkschaften in Westeuropa
Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
54,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783531116204

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 252
Erschienen: 1983-01-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783531116204
ISBN: 3531116207
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 371 g
Nachdem offensichtlich der Krise nach 1974 mit den herkömmlichen Mitteln keyne­ sianischer... mehr
Produktinformationen "Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus"
Nachdem offensichtlich der Krise nach 1974 mit den herkömmlichen Mitteln keyne­ sianischer Nachfragesteuerung nicht mehr beigekommen werden konnte und die Re­ gierungen in Westeuropa zu jeweils national spezifischen Varianten einer restrikti­ ven Austeritypolitik übergingen, wurde der Ruf nach einer "alternativen Wirtschafts­ politik" laut. Sie sollte sowohl effizient im Sinne der Wiederherstellung der Vollbe­ schäftigung sein als auch dem Abbau an Sozialleistungen ein Ende bereiten und im Gegenteil sogar die Ausweitung des Systems der sozialen Sicherung auch als ein Mit­ tel der Schaffung von gesellschaftlich sinnvollen und individuell befriedigenden Ar­ beitsplätzen benutzen. Insbesondere die Gewerkschaften in Westeuropa sind die Promotoren von Konzeptionen alternativer Wirtschaftspolitik, unterstützt von so­ zial engagierten kritischen Wissenschaftlern. Erst später wurden auch von den Links­ parteien, von sozialdemokratischen bis zu eurokommunistischen Parteien, Alterna­ tivkonzepte vorgelegt, die - abhold jeglichen revolutionären Pathos - auf struktu­ relle Reformen innerhalb des kapitalistischen Systems setzen. An dieser Konstella­ tion hat sich bis heute nichts geändert. Projekte alternativer Wirtschaftspolitik wer­ den immer wieder auf den neuesten Stand gebracht, doch ihre Realisierung ist ge­ genüber der Dampfwalze von restriktiven Maßnahmen und sozialpolitischen Demon­ tagen kaum weiter gekommen --- sieht man einmal von Frankreich ab, wo seit Mai 1981 eine Linksregierung im Amt ist, überhäuft von Schwierigkeiten, ihr Programm durchzuführen angesichts der internationalen Abhängigkeiten in dem hochintegier­ ten westeuropäischen Wirtschaftsraum, dem "Europa des Kapitals". von Altvater, Elmar
Weiterführende Links zu "Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Alternative Wirtschaftspolitik jenseits des Keynesianismus"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Altvater, Elmar mehr
Zuletzt angesehen