Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Plattenbausiedlung (DDR)

Plattenbausiedlung (DDR)

19,14 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
1159260095
Verlag:
Seitenzahl:
62
Auflage:
-
Erschienen:
2012-04-27
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
19,14 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

19,14 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Plattenbausiedlung (DDR)
Berlin-Hellersdorf, Berlin-Marzahn, Grünau, Drewitz, Halle-Neustadt, Berlin-Neu-Hohenschönhausen, Liste von Plattenbaugebieten in Thüringen, Berlin-Fennpfuhl, Gorbitz, Melchendorf, Johannesplatz, Berliner Platz, Schmarl, Potsdam-Süd

Quelle: Wikipedia. Seiten: 61. Kapitel: Berlin-Hellersdorf, Berlin-Marzahn, Grünau, Drewitz, Halle-Neustadt, Berlin-Neu-Hohenschönhausen, Liste von Plattenbaugebieten in Thüringen, Berlin-Fennpfuhl, Gorbitz, Melchendorf, Johannesplatz, Berliner Platz, Schmarl, Potsdam-Süd, Ernst-Thälmann-Park, Jerusalem, Halle-Silberhöhe, Großer Dreesch, Winzerla, Evershagen, Mueßer Holz, Liste von Plattenbausiedlungen in Sachsen, Lütten Klein, Königshufen, Erfurt-Roter Berg, Toitenwinkel, Neulobeda, Rieth, Kannenstieg, Erfurt-Moskauer Platz, Neu Zippendorf, Erfurt-Herrenberg, Pörlitzer Höhe, Bieblach, Wiesenhügel, Erfurt-Nord, Lusan, Neustädter Feld, Südstadt, Burgbreite, Stollen, Erfurt-Südost, Eichicht, Stadtfeld, Harzblick. Auszug: Marzahn ist ein Ortsteil im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Der Begriff Marzahn bezeichnet zugleich den ehemaligen Berliner Stadtbezirk Marzahn und die größte Großsiedlung auf dem seinerzeitigen Gebiet der DDR. Der Ortsteil Marzahn geht auf ein mittelalterliches Angerdorf zurück, das, nostalgisch überformt, noch heute erhalten ist. In seiner Umgebung entstanden um 1900 einige Kleinsiedlungsbereiche. Zwischen der zweiten Hälfte der 1970er Jahre und dem Ende der 1980er Jahre entstand rund um das alte Dorf die als üppig durchgrünte Stadtlandschaft konzipierte und realisierte Großwohnsiedlung Marzahn. Die Siedlung wurde überwiegend in Plattenbauweise errichtet. Seit der Bildung von Groß-Berlin im Jahre 1920 gehört der Ortsteil Marzahn zu Berlin, bis 1979 innerhalb des Stadtbezirks Lichtenberg. Im Zusammenhang mit dem Bau des Neubaugebietes wurde Marzahn 1979 aus dem Stadtbezirk Lichtenberg ausgegliedert und zum Namensgeber des neuen Stadtbezirks Marzahn. Er umfasste bei seiner Gründung neben dem Ortsteil Marzahn auch die Ortsteile Biesdorf, Hellersdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf und entsprach so dem heutigen Bezirk Marzahn-Hellersdorf. 1986 wurde aus den Ortsteilen Mahlsdorf, Kaulsdorf und Hellersdorf der Bezirk Hellersdorf gebildet. Bei der Verwaltungsreform 2001 fusionierten die beiden Bezirke wieder zum heutigen Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Zum Norden des heutigen Ortsteils Marzahn gehören Gebiete, die 1920 bei der Bildung von Groß-Berlin noch nicht zum Ortsteil gerechnet wurden: Teilgebiete des damaligen Bezirks Weißensee und Gebiete des brandenburgischen Dorfes Ahrensfelde. Der Name Marzahn stammt vermutlich vom slawischen more (See) oder marcana (polabisch ,Sumpf'). Die Wuhle verursachte oft Überschwemmungen, wodurch Sümpfe entstanden. Marzahn wird auf der zweiten Silbe betont: . Marzahner Dorfkirche1300 wurde das Dorf Marzahn unter der Bezeichnung Morczane (oder Murtzan) durch den Markgrafen Albrecht III. erstmals urkundlich erwähnt. Mit der Urkunde wurde den N von Quelle: Wikipedia

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
62
Erschienen:
2012-04-27
Sprache:
Deutsch
EAN:
9781159260095
ISBN:
1159260095
Verlag:
Gewicht:
141 g
Auflage:
-
Verwandte Sachgebiete:

Über den Autor


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Plattenbausiedlung (DDR)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
19,14 €

Zuletzt angesehen

Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl