Kühnemund, Burkhard

Eigentum und Freiheit

Ein kritischer Abgleich von Kants Rechtslehre mit den Prinzipien seiner Moralphilosophie
Eigentum und Freiheit

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
39,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783899584332

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 239
Erschienen: 2008-09-02
Sprache: Deutsch
EAN: 9783899584332
ISBN: 3899584333
Reihe:
Verlag: Kassel University Press
Gewicht: 458 g
Auflage:
Es erfolgt ein Abgleich der rechtsphilosophischen Argumentation Kants mit den Grundprinzipien... mehr
Produktinformationen "Eigentum und Freiheit"
Es erfolgt ein Abgleich der rechtsphilosophischen Argumentation Kants mit den Grundprinzipien seiner praktischen Philosophie, der bestätigt, dass sowohl Kants Ethik als auch seine Rechtsphilosophie auf dem Grundgesetz der reinen praktischen Vernunft basiert. Zudem wird der gerechtigkeitstheoretische Gehalt von Kants Staatstheorie freigelegt, der a priori das Prinzip der Sozialstaatlichkeit enthält.Das Potential von Kants praktischer und politischer Philosophie wird genutzt, um konstruktiv aus Kants rechtsphilosophischer Eigentumslehre die Aufgaben moderner Sozialstaatlichkeit zu entwickeln. Die Aufgaben sozialstaatlichen Handelns werden wiederum in einen freiheitstheoretischen Ökonomiebegriff eingebettet, der konstruktiv aus Elementen von Kants Rechts- und politischer Philosophie abgeleitet wird und auf den Prinzipien der praktischen Vernunft basiert. Mit dem gleichen Verfahren wird eine Idee der Genossenschaft eingeführt, die geeignet ist, den Unterschied von ökonomisch Selbständigen zu ökonomisch Unselbständigen, den Kant normativ kritisiert, aufzuheben.
Weiterführende Links zu "Eigentum und Freiheit"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Eigentum und Freiheit"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Kühnemund, Burkhard mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich