Eine Kritik der politischen Vernunft

Foucaults Analyse der modernen Gouvernementalität. (Neue Folge)
Eine Kritik der politischen Vernunft

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
29,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783886192519

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 412
Erschienen: 2010-11-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783886192519
ISBN: 3886192512
Reihe: Argument Sonderband 251
Verlag: Argument- Verlag GmbH
Gewicht: 460 g
Die Analyse der Gouvernementalität von Foucault weist auf den inneren Zusammenhang zwischen der... mehr
Produktinformationen "Eine Kritik der politischen Vernunft"
Die Analyse der Gouvernementalität von Foucault weist auf den inneren Zusammenhang zwischen der "Genealogie des modernen Staates" und der "Genealogie des modernen Subjekts" hin. Damit gelingt es, die Beziehung zwischen "Bio-Politik" und Rassismus, Freiheit und Sicherheit, dem Abbau sozialstaatlicher Leistungen und dem Appell an Eigenverantwortung und Selbstsorge aufzuzeigen. Der Neoliberalismus ist somit eine politische Rationalität, die nicht nur eine neue Form des Sozialen erfindet, sondern auch eine neue Subjektivität. In ihr sind wirtschaftlicher Wohlstand und persönliches Wohlsein gekoppelt, wobei nicht nur der individuelle Körper, sondern auch der Staat als politischer Körper schlank und fit sein muss. Lemkes Studie beruht auf bislang unbekanntem Archivmaterial und bietet eine wichtige Neuinterpretation Foucaults, die umfassendste Bibliographie seiner politisch und sozialwissenschaftlich relevanten Arbeiten und wird selbst zum Werkzeug für eine "Kritik der politischen Vernunft". von Lemke, Thomas
Weiterführende Links zu "Eine Kritik der politischen Vernunft"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Eine Kritik der politischen Vernunft"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Lemke, Thomas mehr
Zuletzt angesehen