Schapper, Andrea

Globale Normen zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Globale Normen zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
49,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783848700547

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 275
Erschienen: 2013-10-24
Sprache: Deutsch
EAN: 9783848700547
ISBN: 3848700549
Reihe:
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Gewicht: 424 g
Auflage:
Normen bilden die Grundlage des Regierens im Staat und jenseits des Staates. Dieser Band... mehr
Produktinformationen "Globale Normen zwischen Anspruch und Wirklichkeit"
Normen bilden die Grundlage des Regierens im Staat und jenseits des Staates. Dieser Band untersucht globale Normen im Spannungsfeld von Anspruch und Wirklichkeit. Diese Perspektive erlaubt ein genaueres Verständnis über die Umsetzung von Normen und damit verbundene Schwierigkeiten. Es werden neben Politikfeldern wie Menschenrechten, Abrüstungs- und Flüchtlingspolitik auch solche Normen betrachtet, die in den letzten Jahrzehnten in den Blick kamen: Demokratie, Schutz- und Unternehmensverantwortung, Gesundheits- und Klimapolitik. Zwei Trends werden deutlich: Akteure greifen zunehmend auf informelle Normbildungsprozesse und die Gestaltung von soft law zurück. Zudem werden Normen häufig von nicht-staatlichen Akteuren implementiert. Mit Beiträgen von: Andrea Schapper, Marianne Kneuer, Hans-Joachim Heintze, Anne Jenichen, Wolfgang Hein, Heike Brabandt und Lars Brendler, Brigitte Hamm, Fritz A. Reusswig und Wiebke Lars sowie Michael Paul.
Weiterführende Links zu "Globale Normen zwischen Anspruch und Wirklichkeit"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Globale Normen zwischen Anspruch und Wirklichkeit"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Schapper, Andrea mehr
Zuletzt angesehen