Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

Automatisiertes Fahren und strafrechtliche Verantwortlichkeit wegen Fahrlässigkeit

Automatisiertes Fahren und strafrechtliche Verantwortlichkeit wegen Fahrlässigkeit

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
74,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783848768691

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 282
Erschienen: 2020-09-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783848768691
ISBN: 3848768690
Reihe:
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Gewicht: 420 g
Auflage: 1
Der Einsatz automatisierter Fahrzeuge im Straßenverkehr wirft zahlreiche Fragen für das... mehr
Produktinformationen "Automatisiertes Fahren und strafrechtliche Verantwortlichkeit wegen Fahrlässigkeit"
Der Einsatz automatisierter Fahrzeuge im Straßenverkehr wirft zahlreiche Fragen für das Strafrecht auf, zu deren Klärung diese Arbeit beitragen soll. Dazu wird die Rechtslage und der Umgang mit Unfällen automatisierter Fahrzeuge in den USA vergleichend miteinbezogen. Die Untersuchung geht der Frage nach, ob eine Verantwortlichkeit intelligenter Systeme - gewissermaßen als "Tatnächstem" - möglich erscheint. Im Hinblick auf den Fahrer, Halter und Hersteller der Fahrzeuge wird anhand von Fallgruppen und fiktiven Szenarien die Strafbarkeit wegen fahrlässig begangener Körperverletzungs- und Tötungsdelikte sowie hinsichtlich der Straßenverkehrsdelikte betrachtet. Dabei liegt ein Fokus auf Möglichkeiten der Einschränkung von Sorgfaltspflichten durch "erlaubte Risiken". Zudem wird diskutiert, wer strafrechtlich verantwortlicher Fahrzeugführer ist, wenn das System die Fahraufgabe übernimmt. Die Arbeit schließt mit Überlegungen zur Entkriminalisierung bei Fahrlässigkeit im Straßenverkehr. von Wigger, Dominika
Weiterführende Links zu "Automatisiertes Fahren und strafrechtliche Verantwortlichkeit wegen Fahrlässigkeit"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Automatisiertes Fahren und strafrechtliche Verantwortlichkeit wegen Fahrlässigkeit"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Wigger, Dominika mehr
Zuletzt angesehen