Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

Literale Praktiken und literarische Verstehensprozesse im Feld der Serialität

Eine rekonstruktive Studie
Literale Praktiken und literarische Verstehensprozesse im Feld der Serialität

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
54,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783658310028

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 471
Erschienen: 2020-09-10
Sprache: Deutsch
EAN: 9783658310028
ISBN: 3658310022
Reihe:
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Gewicht: 633 g
Birgit Schlachter begründet theoretisch und empirisch eine Theorie literaler Praktiken, die in... mehr
Produktinformationen "Literale Praktiken und literarische Verstehensprozesse im Feld der Serialität"
Birgit Schlachter begründet theoretisch und empirisch eine Theorie literaler Praktiken, die in praxeologischer und individuell-kognitiver Perspektive den außerschulischen Literalitätserwerb und die Interpretationskultur im Handlungsraum eines Online-Forums zur Jugendromantrilogie "Die Tribute von Panem" fokussiert. Im Zuge der Rekonstruktion von literarischen Verstehensprozessen rücken insbesondere emotional-wertende Rezeptionsprozesse und deren Einfluss auf das Verstehen eines literarischen Textes in den Blick. Ausgangspunkt der GTM-Studie ist ein Serialitätskonzept, das auf der Textbasis von rund 50 mehrbändigen Serien und Zyklen der aktuellen Jugendliteratur entwickelt wurde und das literale Praktiken von Leserinnen und Lesern einschließt. von Schlachter, Birgit
Weiterführende Links zu "Literale Praktiken und literarische Verstehensprozesse im Feld der Serialität"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Literale Praktiken und literarische Verstehensprozesse im Feld der Serialität"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Schlachter, Birgit mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich