Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Subjektivität zwischen Zerfall, Willensfreiheit und Religion

Subjektivität zwischen Zerfall, Willensfreiheit und Religion

99,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
3506703994
Seitenzahl:
831
Auflage:
-
Erschienen:
2019-09-09
Dein Kauf tut Gutes! Mit diesem Kauf trägst Du zur Neupflanzung eines Baumes bei. Jeder Baum zählt! Green Tree

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
99,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

99,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Subjektivität zwischen Zerfall, Willensfreiheit und Religion
Untersuchungen zur Verhältnisbestimmung von Einheit und Mannigfaltigkeit in der literarischen Romantik

Einheit der Romantik? Was die Ganzheitlichkeit der romantischen Literatur im Widerspiel von Ich und Welt ausmacht - Einsichten in eine zentrale Problematik der Moderne.Die Studie erkundet die literarische Romantik als einheitliches Phänomen und differenziert dabei die romantische Dichtung von sogenannten Romantischen Philosophien und Spezialdisziplinen, setzt aber zugleich den Komplex der Problemlagen um 1800 in Beziehung zur metaphysisch-erkenntnistheoretischen Entwicklung des 18. Jahrhunderts. Zentral ist hierbei das von der Romantik aus der Aufklärung übernommene Verständnis der Einheit in der Mannigfaltigkeit. von Schwingenschlögl, Michael

Produktdetails

Einband:
Gebunden
Seitenzahl:
831
Erschienen:
2019-09-09
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783506703996
ISBN:
3506703994
Gewicht:
1370 g
Auflage:
-

Über den Autor

Michael Schwingenschlögl ist Assistent am Institut für Deutsche Philologie der Universität München.


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Subjektivität zwischen Zerfall, Willensfreiheit und Religion"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
99,00 €

Zuletzt angesehen