Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

The Construction of Cognitive Maps

The Construction of Cognitive Maps

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
167,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9780792339496

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 380
Erschienen: 1996-03-31
Sprache: Englisch
EAN: 9780792339496
ISBN: 0792339495
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 735 g
Auflage:
and processes which are exclusive to humans in their encoding, storing, decoding and retrieving... mehr
Produktinformationen "The Construction of Cognitive Maps"
and processes which are exclusive to humans in their encoding, storing, decoding and retrieving spatial knowledge for various tasks. The authors present and discuss connectionist models of cognitive maps which are based on local representation, versus models which are based on distributed representation, as well as connectionist models concerning language and spatial relations. As is well known, Gibson's (1979) ecological approach suggests a view on cognition which is diametrically different from the classical main stream view: perception (and thus cognition) is direct, immediate and needs no internal information processing, and is thus essentially an external process of interaction between an organism and its external environment. The chapter by Harry Heft introduces J. J. Gibson's ecological approach and its implication to the construction of cognitive maps in general and to the issue of wayfinding in particular. According to Heft, main stream cognitive sciences are essentially Cartesian in nature and have not as yet internalized the implications of Darwin's theory of evolution. Gibson, in his ecological approach, has tried to do exactly this. The author introduces the basic terminology of the ecological approach and relates its various notions, in particular optic flow, nested hierarchy and affordances, to navigation and the way routes and places in the environment are learned.
Weiterführende Links zu "The Construction of Cognitive Maps"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "The Construction of Cognitive Maps"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Portugali, Juval mehr
Zuletzt angesehen