Dehoust, Marc

Schlafe, träume, stirb und erwache!

Jugendroman
Schlafe, träume, stirb und erwache!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
16,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783842349483

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 228
Erschienen: 2011-01-17
Sprache: Deutsch
EAN: 9783842349483
ISBN: 3842349483
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 243 g
Auflage:
Daniel wächst bei seiner Mutter in einer einsamen Waldhütte auf, ohne die Welt und andere... mehr
Produktinformationen "Schlafe, träume, stirb und erwache!"
Daniel wächst bei seiner Mutter in einer einsamen Waldhütte auf, ohne die Welt und andere Menschen kennen zu lernen. Sie wollte ihn vor der Gesellschaft schützen, ihn fern aller negativen Einflüsse groß werden lassen. Doch die Idylle wird gestört, Dorfbewohner finden heraus, dass sie dort in der Einsamkeit ein Kind versteckt hält. Die Gesellschaft fordert ihr Recht, holt den Jungen in ihre Mitte, will ihn erziehen, glaubt menschlich zu handeln. Die Mutter nimmt Abschied, indem sie in einer Stadt untertaucht, nachdem man ihr das Sorgerecht abgesprochen hatte. Daniel erlebt das gesellschaftliche Leben durch die Augen des naiven Kindes und er entdeckt die Zerbrechlichkeit der menschlichen Existenz jenseits der Natur, die dem Menschen ausgesetzt ist. In diesem Umfeld wächst eine Persönlichkeit heran, die mit der Angst vor dem Menschen zu leben lernt, die aber auch ihre Stärken entwickelt, indem sie die Verbindung zur Natur bewahrt.Daniel erlebt die sinnlose Gewalt der Stärkeren, die sich ihre Opfer blind suchen. Die Erfahrung der Ungerechtigkeit lässt die Wut in ihm anwachsen, bis sie sich eines Tages ihren Weg sucht. Er beginnt sich zu wehren, ist dabei aber nicht wirklich Herr über sich selbst. Die Aggression macht ihn blind und er weiß hinterher nicht mehr, was da mit ihm geschehen ist. Doch diese Wut ist auch seine Stärke, ein Mittel gegen die Ohnmacht.Sein Wissensdurst führt ihn weiter in die Welt, er muss das Dorf verlassen, will er eine höhere Schulbildung erwerben. Im städtischen Milieu begegnet ihm noch einmal eine ganz andere Welt, eine sinnentleerte Kultur der Jugendlichen. Doch seine Vergangenheit lässt ihn nicht los und so folgt er den wenigen Spuren, die seine Mutter hinterlassen hat. Sie führt ganz in der Nähe eine Randexistenz, ist von den Erfahrungen und dem ihr widerfahrenen Leid gezeichnet, bewahrt jedoch diese tiefe Liebe zu diesem Kind. Das glückliche Wiedersehen ist von kurzer Dauer, denn Daniel trägt den Keim einer Krankheit in sich, die ihn in die Natur zurückholen will. Ein zweites Mal muss die Mutter um ihren Sohn kämpfen, doch dieses Mal geht es um Leben und Tod.
Weiterführende Links zu "Schlafe, träume, stirb und erwache!"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schlafe, träume, stirb und erwache!"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Dehoust, Marc mehr
Zuletzt angesehen