Trostel, Ildikó

Moderne Wissenschaftlichkeit

Wilhelm Diltheys Wissenschaftskonzept für die Geisteswissenschaften
Moderne Wissenschaftlichkeit

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
39,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783826059322

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 256
Erschienen: 2016-08-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783826059322
ISBN: 3826059328
Reihe: Epistemata Philosophie 566
Verlag: Königshausen & Neumann
Gewicht: 399 g
Auflage:
Moderne Wissenschaftlichkeit und Dilthey? Das mag einigermaßen überraschend klingen. Doch genau... mehr
Produktinformationen "Moderne Wissenschaftlichkeit"
Moderne Wissenschaftlichkeit und Dilthey? Das mag einigermaßen überraschend klingen. Doch genau das ist das Ziel dieses Buches: zu zeigen, daß Diltheys Wissenschaftskonzept eines ist, in dem die - heute als selbstredend geltenden - Grundlagen für moderne Wissenschaftlichkeit in den Geisteswissenschaften herausgearbeitet werden. Leitgedanke bei der Rekonstruktion ist die These, daß es die handlungstheoretische Grundeinstellung ist, die das Konzept kennzeichnet. Mensch und Welt werden demnach als in Wechselwirkungsverhältnis stehend begriffen. Die Diskussion der Möglichkeit objektiver Erkenntnis in den Geisteswissenschaften führt in dieser handlungstheoretischen Perspektive zum einen zur erkenntnispsychologischen Analyse der Objektivierungsleistung des Subjekts und zum anderen zur Diskussion von Objektivität als der Herstellung von Intersubjektivität. Objektivität wird damit in die historische Praxis hineingenommen. Das läuft in der Methodologie auf die Verpflichtung von Wissenschaft zur strengen Erfahrungswissenschaftlichkeit hinaus. In der Wissenschaftslehre führt es auf die einzunehmende Haltung des ,kritischen Methodenbewußtseins' des Wissenschaftlers, eines Bewußtseins, das auf Herkunft, Funktion und Reichweite wissenschaftlicher Erkenntnismittel reflektiert, nach Funktion und Zweck wissenschaftlicher Erkenntnisse fragt und ihren Geltungsanspruch diskutiert. ,Historische Selbstbesinnung' nannte Dilthey sein Projekt, das im Ergebnis auf eine Einstellung abzielt, in der Wissenschaftlichkeit im Sinne des Empiriegebots für die Geisteswissenschaften möglich wird.
Weiterführende Links zu "Moderne Wissenschaftlichkeit"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Moderne Wissenschaftlichkeit"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Trostel, Ildikó mehr
Zuletzt angesehen