Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Homo Natura

Homo Natura

38,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation
Sprache:
Deutsch
ISBN:
3826038452
Seitenzahl:
364
Auflage:
-
Erschienen:
2011-12-20
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural CO2 neutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
38,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

38,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Homo Natura
Literarische Anthropologie um 1900

Zwischen 1890 und 1910 wandelt sich die Vorstellung von der ,Natur' des Menschen bei führenden Vertretern der deutschsprachigen Literatur auf signifikante Weise. Wolfgang Riedel zeigt, daß mit der Hinwendung zur ,Triebnatur' des Menschen, zum Körper und zum Sexus um 1900 ein "Paradigmawechsel in der literarischen Anthropologie" stattgefunden hat. Seither ist Literatur in hohem Maße ein Diskurs über Sexualität. Riedel weist nach, daß nicht erst Freuds Psychoanalyse, sondern bereits Schopenhauers metaphysische und anthropologische "Achsendrehung im Begriff des Menschen" (G. Simmel) sowie die Biologie als neue Wissenschaft die Wandlung in der literarischen Anthropologie vorbereitet haben. Der Autor rekonstruiert diesen "Paradigmawechsel" und schafft damit neue Grundlagen für die Literaturgeschichte der Jahrhundertwende. Den Ausgangspunkt bildet eine von Schopenhauer ausgehende Neuinterpretation von Hofmannsthals "Chandos-Brief". Exemplarische Interpretationen zu Wedekind, Schnitzler, Bölsche, Hauptmann und Rilke, die in ihrem Werk die (biologische) Triebnatur des Menschen poetisch thematisieren, beschließen diese grundlegende Studie. von Riedel, Wolfgang

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
364
Erschienen:
2011-12-20
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783826038457
ISBN:
3826038452
Gewicht:
550 g
Auflage:
-

Über den Autor

Wolfgang Riedel ist Inhaber des Lehrstuhls für Neuere deutsche Literatur und Ideengeschichte an der Universität Würzburg.


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Homo Natura"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
38,00 €
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl
Text and Image Text and Image
Bateman, John (University o...
22,30 €