Grenzgänger der Moderne

Ernst Jüngers Aufbruch zur Individuation 1939-1943. Eine tiefenpsychologische Untersuchung mit C.G. Jung
Grenzgänger der Moderne

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
15,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783826025471

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 114
Erschienen: 2003-08-25
Sprache: Deutsch
EAN: 9783826025471
ISBN: 3826025474
Reihe:
Verlag: Königshausen & Neumann
Gewicht: 224 g
Auflage:
Ernst Jünger hat in der Zeit des Zweiten Weltkriegs einen tiefen Persönlichkeitswandel erfahren,... mehr
Produktinformationen "Grenzgänger der Moderne"
Ernst Jünger hat in der Zeit des Zweiten Weltkriegs einen tiefen Persönlichkeitswandel erfahren, der sich in dem sehr persönlichen Tagebuch Strahlungen wiederspiegelt, das die intimsten Dinge, wie Beziehungen und Träume, mit den Vorgängen im besetzten Paris verknüpft. Jüngers Erleben des Krieges ist nun ein völlig anderes als im Ersten Weltkrieg. Vor allem auf Jüngers Träume gestützt, möchten wir mit den tiefenpsychologischen Mitteln von C. G. Jung den Nachweis führen, daß Jüngers Persönlichkeitswandel einem Muster folgt, das zutiefst archetypisch ist und deshalb für viele Menschen verbindlich sein könnte. Mit der Aufmerksamkeit für das "Innen", für das "Ungesonderte", und in derselben naturphilosophischen Tradition, sehen wir Jünger, wie Jung, auch in einem kollektiven Umbruch. In den Träumen erkennen wir Marksteine der Entwicklung zum authentisch individuierten Menschen, der auf den Weg kommt, sein Anderes, den unbewußten Pol der Seele, zu integrieren. Es wird ein Unterstrom einer Begabung zu einem "erotischen Weltverhältnis" deutlich. Aus diesem entspringt die Zuwendung zur anima mundi, der "Weltseele", - wie auch zu realen Menschen.
Weiterführende Links zu "Grenzgänger der Moderne"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Grenzgänger der Moderne"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen