Fried, Robert

The Psychology and Physiology of Breathing

In Behavioral Medicine, Clinical Psychology, and Psychiatry
The Psychology and Physiology of Breathing

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
181,89 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9780306442780

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 404
Erschienen: 1993-08-31
Sprache: Englisch
EAN: 9780306442780
ISBN: 0306442787
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 771 g
Auflage:
This is Robert Fried's third book on the crucial role of breathing and hyperventilation in our... mehr
Produktinformationen "The Psychology and Physiology of Breathing"
This is Robert Fried's third book on the crucial role of breathing and hyperventilation in our emotional and physical health. The first, The Hyperventilation Syndrome (1987), was a scholarly monograph, and the second, The Breath Connection (1990a), was a popular version for the lay reader. This book combines the best features of both and extends Dr. Fried's seminal work to protocols for clinical psychophysiology and psy­ chiatry. Hoping to avoid misunderstanding, he has taken systematic care to introduce relevant electrical, physiological, and psychological concepts in operational language for the widest possible professional audience. Any clinician not thoroughly experienced in respiratory psycho­ physiology and biofeedback will leave these pages with profound new insight and direction into an aspect of our liveswhich we innocently take for granted as "common sense"-the role of breathing in health and illness. Einstein viewed such common sense as "that set of prejudices we acquired prior to the age of eighteen." I am impressed that Dr. Fried mirrors Einstein's uncanny genius in not accepting the obvious­ breathing is not "common sense" but, rather, is a pivotal psycho­ physiological mechanism underlying all aspects of life.
Weiterführende Links zu "The Psychology and Physiology of Breathing"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "The Psychology and Physiology of Breathing"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Fried, Robert mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich