Ortmanns, Gudrun

Das Berlin des Robert Walser

wegmarken
Das Berlin des Robert Walser

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
12,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783937434308

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 48
Erschienen: 2010-12-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783937434308
ISBN: 3937434305
Reihe: WEGMARKEN. Lebenswege und geistige Landschaften
Verlag: Edition A.B.Fischer
Gewicht: 130 g
Überwältigt stand der junge schweizer Schriftsteller Robert Walser (1878 - 1956) im Fru¿hling... mehr
Produktinformationen "Das Berlin des Robert Walser"
Überwältigt stand der junge schweizer Schriftsteller Robert Walser (1878 - 1956) im Fru¿hling 1905 auf dem Anhalter Bahnhof in Berlin. Die quirlige Metropole des Deutschen Kaiserreichs zog ihn sofort in den Bann. Schon zweimal zuvor hatte er versucht, hier in der Großstadt Fuß zu fassen. In Charlottenburg wohnte sein Bruder Karl Walser, der es zum beru¿hmten Maler und Bu¿hnenbildner gebracht hatte. Nach seiner ersten Buchveröffentlichung Fritz Kochers Aufsätze, zu der sein Bruder die Illustrationen geliefert hatte, hoffte Walser, nun endlich den Durchbruch als Schriftsteller zu erreichen. Wo sonst, wenn nicht in Berlin, wu¿rde sich der geeignete Verlag und vor allem das enthusiastische Publikum finden lassen? Sein erfolgreicher Bruder Karl nahm ihn in der eigenen Wohnung auf und fu¿hrte ihn in ku¿nstlerische Kreise ein. Auch gelang es ihm, den zuru¿ckhaltenden Robert Walser im Verlag Bruno Cassirer unterzubringen, dessen Lektor Christan Morgenstern sich fu¿r seinen Roman Geschwister Tanner engagierte. Walser erlebte in Berlin seine produktivste Zeit. Hier erschienen auch noch seine nächsten beiden Romane Der Gehu¿lfe und Jacob von Gunten. Doch fu¿hlte sich der versponnene Dichter nicht wohl unter all den eitlen Ku¿nstlern und Schriftstellern. Deprimiert kehrte er 1912 in die Schweiz zuru¿ck. von Ortmanns, Gudrun
Weiterführende Links zu "Das Berlin des Robert Walser"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Das Berlin des Robert Walser"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Ortmanns, Gudrun mehr
Zuletzt angesehen