1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hölderlin - Das halbe Leben
Hölderlin - Das halbe Leben
Jürgen K. Hultenreich Hölderlin Das halbe Leben Friedrich Hölderlin (1770-1843) gehört zu den Dichtern, denen zu Lebzeiten die Anerkennung versagt blieb, die aber in einer anderen Zeit umso herrlicher auferstanden. Zweifellos zählt er zu...
24,00 €
EXIL als geistige Lebensform
EXIL als geistige Lebensform
Während des "Dritten Reichs" überlebten fast alle deutschen Autoren von Rang nur dank der Tatsache, dass es ihnen gelang, irgendwo Zufluchtsorte zu finden: wie Thomas und Heinrich Mann in den USA oder Anna Seghers in Mexiko. Einige von...
16,80 €
VENEDIG
VENEDIG
Seit Jahrhunderten zog Venedig, die Lagunenstadt, zahlreiche Dichter an. Sie wählten die "Serenissima" zum Wohnort oder kehrten immer wieder dorthin zurück. Diese Faszination zieht sich meist durch ihr ganzes Werk, sorgte für Inspiration...
24,80 €
ZÜRICH
ZÜRICH
ZÜRICH von Memmert-Lunau, Steffi
24,80 €
HERMIONE
HERMIONE
Hermione von Preuschen (1854 - 1918) war Malerin, Schriftstellerin, Weltreisende und Frauenrechtlerin. Befreundet mit den Großen der damaligen Literaturszene, mit Theodor Storm, Hermann Sudermann und dem Nobelpreisträger Paul Heyse, mit...
24,00 €
Das Amsterdam des Klaus Mann
Das Amsterdam des Klaus Mann
Amsterdam: was fu¿r eine schöne, unverwechselbare Stadt ! Sie wurde zur Zuflucht, sie läßt uns arbeiten... Klaus Mann: Amsterdam, 1934 Klaus Mann (1906 - 1949) musste im März 1933 Deutschland verlassen und lebte bis 1937 regelmäßig in...
12,00 €
Das Hannover des Kurt Schwitters
Das Hannover des Kurt Schwitters
Kurz nach Ende des Ersten Weltkrieges präsentierte der in Hannover lebende Künstler Kurt Schwitters eine Collage, in der er den Fetzen eines Schriftstückes mit der Aufschrift Commerz verarbeitet hatte. Selbstbewusst erklärte er die...
12,00 €
Das Weimar des Harry Graf Kessler
Das Weimar des Harry Graf Kessler
Das Neue Weimar wollte er schaffen, der Stadt den Glanz zurückgeben, den sie einmal besaß, als Wieland, Goethe, Herder und Schiller hier lebten und mit Franz Liszt noch einmal ein Silbernes Zeitalter anbrach. Diese großen Zeiten waren...
12,00 €
Das Irland des Heinrich Böll
Das Irland des Heinrich Böll
Heinrich Böll kam 1954 zum ersten Mal nach Irland. Die raue, malerische Landschaft, die Freundlichkeit der Menschen trotz ihrer Armut, die Ruhe und Gelassenheit faszinierten ihn. 1958 erwarb er ein kleines Cottage in Dugort auf der Insel...
12,00 €
1 von 5
Zuletzt angesehen