Klier, Constanze

Markengestaltung aus ökonomischer und neurowissenschaftlicher Sicht

Eine empirische Untersuchung ausgewählter Konsumgütermarken im Lebensmittelbereich
Markengestaltung aus ökonomischer und neurowissenschaftlicher Sicht

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
28,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783639678963

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 88
Erschienen: 2014-12-18
Sprache: Deutsch
EAN: 9783639678963
ISBN: 3639678966
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 149 g
Coca-Cola, Milka, Lindt, und viele derartige Marken sind für nahezu jedermann geläufige Begriffe.... mehr
Produktinformationen "Markengestaltung aus ökonomischer und neurowissenschaftlicher Sicht"
Coca-Cola, Milka, Lindt, und viele derartige Marken sind für nahezu jedermann geläufige Begriffe. Woran aber liegt es, dass z.B. Coca-Cola weltweit derartig oft konsumiert wird, obwohl es sich schlichtweg um ein ungesundes Zuckergetränk handelt? Wie kann es sein, dass Produkte, die oftmals den gleichen Nutzen stiften wie namhafte Markenprodukte, keinen so großen Abnehmerkreis erreichen? Vorliegendes Buch zeigt zentrale Aspekte auf, die für eine erfolgreiche Markengestaltung unumgänglich sind. Weiteres wird sowohl theoretisch als auch empirisch untersucht, was starke von schwachen Marken unterscheidet. Dabei nimmt die Autorin ausschließlich Bezug auf den Lebensmittelbereich. Bei der Kaufentscheidung spielt das Unterbewusstsein meist eine entscheidende Rolle. Somit werden in diesem Buch nicht nur die wichtigsten ökonomischen, sondern auch neurowissenschaftliche Betrachtungsweisen der Markengestaltung aufgezeigt. Letztere bilden eine sehr spannende und noch recht junge Wissenschaftsdisziplin, die viel Interpretationsspielraum hinsichtlich des Konsumentenverhaltens lässt. von Klier, Constanze
Weiterführende Links zu "Markengestaltung aus ökonomischer und neurowissenschaftlicher Sicht"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Markengestaltung aus ökonomischer und neurowissenschaftlicher Sicht"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Klier, Constanze mehr
Zuletzt angesehen