Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Irrtum über normative Tatbestandsmerkmale

Irrtum über normative Tatbestandsmerkmale

79,90 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
3428142012
Seitenzahl:
320
Auflage:
-
Erschienen:
2014-05-14
Dein Kauf tut Gutes! Mit diesem Kauf trägst Du zur Neupflanzung eines Baumes bei. Jeder Baum zählt! Green Tree

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
79,90 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

79,90 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Irrtum über normative Tatbestandsmerkmale
Eine Verortung der subjektiven Zurechnung innerhalb der verfassungsrechtlichen Koordinaten des Bestimmtheitsgrundsatzes und des Schuldprinzips

Auf der Suche nach dem Vorsatzgegenstand fundiert Papathanasiou die strafrechtliche Irrtumslehre aus der Perspektive der Verfassung mit dem Ziel, die Schwächen der Parallelwertung in der Laiensphäre auszugleichen und den Bürger in verfassungskonformer Weise vor einer Ausuferung der strafrechtlichen Verantwortung zu schützen. Die Autorin setzt sich einerseits mit den verschiedenen Ansätzen, die zur Lösung des Rätsels des Irrtums über normative Tatbestandsmerkmale entwickelt wurden, andererseits mit der Trennung des Tatbestands- vom Verbotsirrtum und somit mit dem Gegensatzpaar von Vorsatz- und Schuldtheorie auseinander. Die Ausführungen münden in zwei Desideraten: Erstens, »normativ geprägte Merkmale« im Allgemeinen zu thematisieren, so dass die anzuwendenden Vorsatzerfordernisse von vornherein bekannt sind und nicht von der willkürlichen Klassifizierung eines Merkmals (z.B. als Blankett-, normatives oder gesamttatbewertendes Merkmal) abhängen; dabei sind individuelle Fähigkeiten des Täters schon für seinen Vorsatz mit zu berücksichtigen. Der Irrtum über normativ geprägte Merkmale ist zuallererst ein Tatbestandsirrtum. Zweitens, die Schuldtheorie einheitlich sowohl im Kern- als auch im Nebenstrafrecht anzuwenden. So kommt Papathanasiou zu ihrer (erstmals in ihrem Beitrag zur Festschrift für Claus Roxin, 2011, S. 467 ff., eingeführten) Formel der »Widerspiegelung der gesetzgeberischen Grundentscheidung im Verständnishorizont des Täters«: Ausgehend von der Frage, ob das herkömmliche Verständnis von der sozialen Bedeutung der Norm, auf die die Parallelwertung in der Laiensphäre bezogen wird, den Anforderungen der Verfassung Rechnung trägt, wird die subjektive Zurechnung innerhalb der verfassungsrechtlichen Koordinaten des Bestimmtheitsgrundsatzes und des Schuldprinzips verortet. von Papathanasiou, Konstantina

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
320
Erschienen:
2014-05-14
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783428142019
ISBN:
3428142012
Gewicht:
426 g
Auflage:
-

Über den Autor

Konstantina Papathanasiou, geboren 1983 in Athen/Griechenland (Heimatstadt: Ägion), hat 2005 ihr Studium der Rechtswissenschaften und 2007 ihren Master im Fachgebiet Strafrechtswissenschaften in Athen abgeschlossen. Sie hat 2008 die Sommerschule der Harvard-Universität und 2009 den Sommerkurs des European Centre for Space Law besucht. Sie ist seit 2007 Mitglied der Rechtsanwaltskammer Athen und seit 2010 Mitglied der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main. Als Stipendiatin des DAAD und der Alexander Onassis-Stiftung promovierte sie 2013 »summa cum laude« an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Ebenda 2012-2017 akademische Mitarbeiterin am Institut für Deutsches, Europäisches und Internationales Strafrecht und Strafprozessrecht und 2013-2017 Dozentin im Strafrecht bei der Examensvorbereitung. 2016 Auszeichung durch das Programm »Fast Track - Exzellenz und Führungskompetenz für Wissenschaftlerinnen auf der Überholspur« der Robert-Bosch-Stiftung. Zum 1.4.2017 Habilitationsstipendium an der Universität Regensburg durch das Professorinnenprogramm II des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Irrtum über normative Tatbestandsmerkmale"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
79,90 €

Zuletzt angesehen

Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl
frontend/listing/product-box/box-product-slider.tpl