Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Sport in der bildenden Kunst der DDR

Sport in der bildenden Kunst der DDR

45,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
3936328609
Seitenzahl:
415
Auflage:
-
Erschienen:
2006-08-02
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
45,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

45,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Sport in der bildenden Kunst der DDR

Begriffe wie Medaillenwunder und Diplomaten im Trainingsanzug stehen noch immer für den großen sportlichen Erfolg der kleinen DDR, durch den diese die internationale Anerkennung als eigener Staat errang. Weniger bekannt ist hingegen die staatlich institutionalisierte und geförderte Sportkunst der DDR: Sie sollte zum einen den Sporterfolg Ostdeutschlands unterstützen und propagieren. Zum anderen sollte sie eine eigene Nationalkultur etablieren helfen. Die DDR berief sich dabei auf die von Coubertin wiederbelebte olympische Tradition des Völker vereinenden, friedlichen Wettstreits auf sportlichem und künstlerischem Gebiet. Britta Schmid stellt ausführlich und anhand von bislang unveröffentlichten Dokumenten dar, wie der Motivkomplex Sport in der bildenden Kunst der DDR zum eigenständigen Genre aufgebaut wurde. Die Autorin weist für die offizielle Sportkunst Parallelen zur Kampagne des Bitterfelder Weges auf und zeigt, wie sehr sich die Sportkunst bis zum Ende der DDR thematisch und stilistisch verändert: Die Emanzipation von den Vorgaben des Sozialistischen Realismus, die Verwendung vielfältiger Gestaltungsweisen und die Suche und Darstellung subjektiver Eindrücke jenseits des offiziellen Themenkatalogs prägen deren Entwicklung.

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
415
Erschienen:
2006-08-02
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783936328608
ISBN:
3936328609
Gewicht:
453 g
Auflage:
-
Verwandte Sachgebiete:

Über den Autor


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Sport in der bildenden Kunst der DDR"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
45,00 €

Zuletzt angesehen