Finanzierung durch Cash Pooling im Kapitalgesellschaftskonzern

Ertragsteuerliche Analyse und Handlungskonsequenzen
Finanzierung durch Cash Pooling im Kapitalgesellschaftskonzern

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
68,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783899367706

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 440
Erschienen: 2009-01-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783899367706
ISBN: 3899367707
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 634 g
Cash Pooling ist ein zentrales Instrument des innerkonzernlichen Cash Management und beruht... mehr
Produktinformationen "Finanzierung durch Cash Pooling im Kapitalgesellschaftskonzern"
Cash Pooling ist ein zentrales Instrument des innerkonzernlichen Cash Management und beruht grundsätzlich auf der Überlegung, dass in jedem in einem Konzern verbundenen Unternehmen ausreichend Liquidität zur Existenzsicherung vorhanden sein muss. Die individuelle Anlage liquider Mittel durch die einzelnen Unternehmen erfolgt jedoch häufig un- bzw. niedrigverzinslich und ist daher unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten wenig rentabel. Gleichzeitig können kurzfristige Kreditaufnahmen regelmäßig nur zu höheren Zinssätzen realisiert werden. Mit Hilfe des konzerninternen Ausgleichs von Liquiditätsüberschüssen einzelner Konzernunternehmen mit Negativsalden anderer verbundener Unternehmen mittels Cash Pooling lässt sich daher vor allem eine Kostenersparnis aus Gesamtkonzernsicht erzielen, sofern auch die zivil- und steuerrechtlichen Regelungen beachtet werden. Die vorliegende Arbeit stellt zunächst die ertragsteuerliche Behandlung des Cash Pooling im Kapitalgesellschaftskonzern dar. Anschließend ermöglicht sie einen detaillierten Überblick über die steuerlichen Problemfelder des rein inländischen sowie grenzüberschreitenden Cash Pooling. Schließlich werden Handlungsalternativen für mögliche Ausgestaltungsvarianten des Cash Pooling abgeleitet, die sich unter steuerlichen Gesichtspunkten aus inländischer Sicht als vorzugswürdig erweisen können. Abschließend betrachtet die Arbeit noch denkbare Änderungen der Rechtslage de lege lata aufgrund möglicher Europarechtsinkonformitäten des deutschen Steuerrechts. Insgesamt verdeutlichen die Ausführungen die Komplexität, die aus inländischer ertragsteuerlicher Sicht mit dem Betreiben eines Cash Pooling verbunden sein kann. von Wendland, Jan
Weiterführende Links zu "Finanzierung durch Cash Pooling im Kapitalgesellschaftskonzern"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Finanzierung durch Cash Pooling im Kapitalgesellschaftskonzern"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Wendland, Jan mehr
Zuletzt angesehen