Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

Die Gartenkultur am Münchner Hof unter Kurfürst Max Emanuel 1679-1726

Realisierung - Administration - Botanik
Die Gartenkultur am Münchner Hof unter Kurfürst Max Emanuel 1679-1726

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
54,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783831607716

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 280
Erschienen: 2008-10-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783831607716
ISBN: 3831607710
Reihe: Geschichtswissenschaften 19
Verlag: utzverlag GmbH
Gewicht: 588 g
Auflage:
Talent, Disziplin und eine herausragende Reputation - Merkmale, ohne die eine Karriere als... mehr
Produktinformationen "Die Gartenkultur am Münchner Hof unter Kurfürst Max Emanuel 1679-1726"
Talent, Disziplin und eine herausragende Reputation - Merkmale, ohne die eine Karriere als Hofgärtner in München nicht möglich war. Das Buch von Utta Bach zeigt, dass im absolutistischen Bayern die Kultur in den Hofgärten von perfekt beherrschten Techniken der "Lustgärtnerey" getragen wurde. Stilsicherheit in allen aktuellen Kunstformen, Pflanzenwissen, Obstbaumkunde und Heilkräuterkenntnisse waren Standard. Die Staatstheorie verlangte Pracht - und bekam Schlösser mit Gärten in und um München, die ihresgleichen suchten. Ein strikter Behördenapparat sorgte für Baulogistik, Personalpolitik und Ausführung der einzigartigen Kunstwerke. Die Hofkanzlisten Kurfürst Max Emanuels wussten die Finanzierungsdetails über seinen Tod hinaus im Nebel zu belassen - die vorliegende Arbeit verschafft hier Einsicht.
Weiterführende Links zu "Die Gartenkultur am Münchner Hof unter Kurfürst Max Emanuel 1679-1726"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Gartenkultur am Münchner Hof unter Kurfürst Max Emanuel 1679-1726"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Bach, Utta mehr
Zuletzt angesehen