Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

Literaturwissenschaft als interpretierende Rezeptionsforschung

Entwurf einer philologischen Methodik mit humanwissenschaftlichem Erkenntnisinteresse mit Beispielanalysen zur Rezeption von Helmut Kraussers Hagen-Trinker- Trilogie und UC
Literaturwissenschaft als interpretierende Rezeptionsforschung

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
44,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783826057083

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 338
Erschienen: 2017-10-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783826057083
ISBN: 3826057082
Reihe: Epistemata Literaturwissenschaft 837
Verlag: Königshausen & Neumann
Gewicht: 506 g
Interesse über die eigenen Fachgrenzen hinaus hat die Literaturwissenschaft immer dann... mehr
Produktinformationen "Literaturwissenschaft als interpretierende Rezeptionsforschung"
Interesse über die eigenen Fachgrenzen hinaus hat die Literaturwissenschaft immer dann hervorrufen können, wenn sie sich nicht auf die Beantwortung rein philologischer Fragen beschränkt, sondern Aussagen über Menschen getroffen hat. Im Verlauf der Fachgeschichte geschah dies meist unter Bezugnahme auf den Autor. In der vorliegenden Arbeit hingegen wird dafür plädiert, die Leser in den Blick zu nehmen. Ihre Lektüren können Aufschluss geben über verbreitete Vorstellungen und Bedürfnisse. Um diese zu eruieren, werden unter Rückgriff auf kognitionspsychologische Modelle Methoden entworfen, deren Ergebnisse empirisch überprüfbar sind und bei denen dennoch der Textinterpretation eine zentrale Rolle zukommt. Erprobt werden diese Methoden anhand der Rezeption von Texten Helmut Kraussers, eines der vielseitigsten deutschen Gegenwartsautoren. von Rehfeldt, Martin
Weiterführende Links zu "Literaturwissenschaft als interpretierende Rezeptionsforschung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Literaturwissenschaft als interpretierende Rezeptionsforschung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Rehfeldt, Martin mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich