Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Österreichische Geschichte: Die Länder und das Reich 1122-1278

Österreichische Geschichte: Die Länder und das Reich 1122-1278

12,95 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

Kurzinformation

Sprache:
Deutsch
ISBN:
3800039737
Seitenzahl:
620
Auflage:
-
Erschienen:
2011-01-01
Dein Kauf tut Gutes! Mit diesem Kauf trägst Du zur Neupflanzung eines Baumes bei. Jeder Baum zählt! Green Tree

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
12,95 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1-3 Werktage

12,95 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Österreichische Geschichte: Die Länder und das Reich 1122-1278
Der Ostalpenraum im Hochmittelalter

Im Jahrhundert der staufischen Kaiser von Friedrich Barbarossa bis Friedrich II. entsteht ein Großteil jener Länder, die das heutige Österreich bilden: Tirol, Kärnten, Steiermark, Österreich ob der Enns. Den Babenbergern gelingt die dauerhafte Vereinigung der Herzogtümer Österreich und Steiermark. Mit dem Prager Premysl Ottokar II. herrscht erstmals ein König in Österreich, er weist den Weg zur Großmachtbildung, den die Habsburger in seinem Erbe antreten werden. Nicht nur im Bereich der Politik ist das Hochmittelalter eine Zeit des Aufbruchs. Aus der drückenden Abhängigkeit des Mittelalters formiert sich jene Gesellschaftsordnung, die bis ins 20. Jahrhundert Bestand hat: die Ministerialität als neuer Adel, das wirtschaftlich dominante Bürgertum der aufstrebenden Städte und der Bauernstand, der zwar unfrei bleibt, aber in Eigenverantwortung wirtschaften kann. Im Bereich Kunst und Kultur emanzipieren sich die östlichen Randgebiete des Reiches, der "wonnigliche Hof zu Wien", den Walther von der Vogelweide preist, läuft der alten Bischofsstadt Salzburg allmählich den Rang als kultureller Mittelpunkt ab. von Dopsch, Heinz und Wolfram, Herwig

Produktdetails

Einband:
Gebunden
Seitenzahl:
620
Erschienen:
2011-01-01
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783800039739
ISBN:
3800039737
Gewicht:
1269 g
Auflage:
-
Verwandte Sachgebiete:

Über den Autor

Geboren 1942 in Wien. Univ.-Prof. für Vergleichende Landesgeschichte an der Universität Salzburg, ao. Mitglied der Kommission für Bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, korrespondierendes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Autor und Herausgeber großer Sammelwerke, darunter "Geschichte Salzburgs - Stadt und Land" (1988 ff.), "Geschichte von Berchtesgaden" (1991 ff.), wissenschaftlicher Leiter mehrerer Großausstellungen.


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Österreichische Geschichte: Die Länder und das Reich 1122-1278"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
12,95 €

Zuletzt angesehen

Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich