Lüdeke, Henri

Immobilienwirtschaftliche Deckungsbeitrags- und Deckungsbeitragsflussrechnung

Eine Konzeption für die unternehmerische Wohnungswirtschaft
Immobilienwirtschaftliche Deckungsbeitrags- und Deckungsbeitragsflussrechnung

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
19,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783798328815

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 376
Erschienen: 2016-12-22
Sprache: Deutsch
EAN: 9783798328815
ISBN: 3798328811
Reihe: Schriftenreihe zur Planungs- und Bauökonomie/Immobilienwirtschaft 2
Verlag: Universitätsverlag TU Ber
Gewicht: 758 g
Auflage:
Aktuelle Mieten werden vom Markt bestimmt und sind das Ergebnis von Angebot und Nachfrage. Um... mehr
Produktinformationen "Immobilienwirtschaftliche Deckungsbeitrags- und Deckungsbeitragsflussrechnung"
Aktuelle Mieten werden vom Markt bestimmt und sind das Ergebnis von Angebot und Nachfrage. Um beurteilen zu können, ob die Kostensituation des Wohnungsunternehmens mit den marktüblichen Entgelten und Absatzquoten auskömmlich ist, muss eine retrograde Mietkalkulation für die Zukunft erfolgen. Cashflow-basierte Rechenschemata sind infolge volatiler Auszahlungsverläufe und der Berücksichtigung von aperiodischen, signifikant hohen investiven Zahlungen für die retrograde Mietkalkulation nicht geeignet. Deshalb werden die in der Industrie etablierten Systeme der Deckungsbeitragsrechnung auf die Wohnungswirtschaft adaptiert. Im Ergebnis wird eine immobilienwirtschaftliche Deckungsbeitragsrechnung nach Haupt- und Detailpositionen hergeleitet und deren Verwendung für die retrograde Zielmietenermittlung dargelegt. Zuletzt erfolgt die Herleitung einer Deckungsbeitragsflussrechnung.
Weiterführende Links zu "Immobilienwirtschaftliche Deckungsbeitrags- und Deckungsbeitragsflussrechnung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Immobilienwirtschaftliche Deckungsbeitrags- und Deckungsbeitragsflussrechnung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Lüdeke, Henri mehr
Zuletzt angesehen