Waldraff, Benjamin

Das Problem der Nachfolge bei Tiberius und das Wirken des Sejan

Das Problem der Nachfolge bei Tiberius und das Wirken des Sejan

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
13,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783668073883

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 24
Erschienen: 2015-10-23
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668073883
ISBN: 3668073880
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 52 g
Auflage: 1
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Altertum,... mehr
Produktinformationen "Das Problem der Nachfolge bei Tiberius und das Wirken des Sejan"
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Altertum, Universität Konstanz, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem Sieg gegen Antonius und dessen Selbstmord im Jahre 30 vor Christus, ließ Oktavian die Tore des Janustempels auf dem Forum Romanum schließen, ein Zeichen dafür dass im römischen Reich von nun an Frieden herrschen sollte. Trotz einer triumphalen Rückkehr nach Rom stand er vor einem großen Problem. Einerseits musste er eine Staatsordnung schaffen die für das römische Volk akzeptabel war, die andererseits aber auch der Tatsache gerecht wurde, dass sich die Machtverhältnisse in der jüngeren Geschichte zugunsten der Befehlshaber der Legionen verschoben hatten. Eine offizielle Alleinherrschaft kam für ihn nicht in Frage, da dies das Volk gegen ihn aufgebracht hätte. Seine Lösung sollte eine ganze Epoche römischer Geschichte prägen: Das Prinzipat. In diesem gelang es ihm, sowohl republikanische als auch monarchische Elemente zu vereinigen und gleichzeitig den Anschein zu erwecken die Republik wäre wieder hergestellt worden. Ein großes Problem des Prinzipats war allerdings die Frage der Nachfolgeregelung. Im Folgenden soll zunächst das Prinzipat augusteischer Prägung dargestellt werden, danach soll das Leben des Tiberius, Nachfolger von Oktavian, dargestellt werden. Um das Nachfolgeproblem bei Tiberius darzustellen, wird anschließend kurz auf den Aufstieg und das Wirken des Prätorianerpräfekten Sejan eingegangen, den Abschluss soll die Frage bilden ob ein römischer Ritter Princeps werden kann.
Weiterführende Links zu "Das Problem der Nachfolge bei Tiberius und das Wirken des Sejan"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Das Problem der Nachfolge bei Tiberius und das Wirken des Sejan"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Waldraff, Benjamin mehr
Zuletzt angesehen