Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
Leibniz and the Invention of Mathematical Transcendence

Leibniz and the Invention of Mathematical Transcendence

48,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation

Sprache:
Englisch
ISBN:
3515120823
Seitenzahl:
225
Auflage:
-
Erschienen:
2018-11-01
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Klimaneutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwicklung
48,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Artikel zZt. nicht lieferbar

48,00 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

Leibniz and the Invention of Mathematical Transcendence

The invention of mathematical transcendence in the seventeenth century is linked to Leibniz, who always claimed it to be his own creation. However, Descartes had created a completely new symbolic frame in which one considers plane curves, which was a real upheaval. Leibniz initially appreciated this Cartesian frame. Although, as we see in the book, during his research he was confronted with inexpressible contexts he then called 'transcendent'. The development of a concept of mathematical transcendence is at the core of this book. The description follows a pragmatic path by highlighting how and why aspects of the concept were developed and which obstacles were encountered by mathematicians. Also, there were some dead ends which are described here. Leibniz exceeded Descartes' ideas on a symbolical level (transcendent expressions), a geometrical level (transcendent curves) as well as a numerical level (transcendent numbers) those are also examined in detail. von Serfati, Michel

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
225
Erschienen:
2018-11-01
Sprache:
Englisch
EAN:
9783515120821
ISBN:
3515120823
Gewicht:
450 g
Auflage:
-
Verwandte Sachgebiete:

Über den Autor

Michel Serfati is Professor of the Higher Chair of Mathematics (Emeritus); for twenty-five years he runs the seminar of Epistemology and History of Mathematical Ideas of the IREM at Paris VII University, which is held at the Institut Henri Poincaré.


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für "Leibniz and the Invention of Mathematical Transcendence"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
48,00 €

Zuletzt angesehen