Deutsche Zivilverwaltung und Judenverfolgung im Generalgouvernement

Eine Fallstudie zum Distrikt Lublin 1939-1944
Deutsche Zivilverwaltung und Judenverfolgung im Generalgouvernement

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
29,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783447064934

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 435
Erschienen: 2011-04-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783447064934
ISBN: 3447064935
Reihe:
Verlag: Harrassowitz Verlag
Gewicht: 752 g
Die Rolle der deutschen Zivilverwaltung bei der Judenverfolgung im besetzten Polen, hier wurden... mehr
Produktinformationen "Deutsche Zivilverwaltung und Judenverfolgung im Generalgouvernement"
Die Rolle der deutschen Zivilverwaltung bei der Judenverfolgung im besetzten Polen, hier wurden die meisten Juden Europas ermordet, ist eines der dringendsten Desiderate der Holocaustforschung. Musial untersucht zunächst Aufbau, Funktionieren und Personal (auch das Nachkriegsschicksal der Beamten und Angestellten) der deutschen Zivilverwaltung im Generalgouvernement am Beispiel des Distrikts Lublin, wo zwei von ingesamt vier Vernichtungslagern mit stationären Gaskammern errichtet worden waren. Er befaßt sich dann mit der antijüdischen Politik der zentralen und regionalen Zivilbehörden vom Herbst 1939 bis Anfang 1942 sowie der Rolle der Zivilverwaltung bei der "Endlösung der Judenfrage". Schließlich macht er deutlich, welche Verwaltungszweige für welche Bereiche der antijüdischen Politik verantwortlich waren. Ein wichtiger Beitrag zur Geschichte der Judenverfolgung sowie der deutschen Besatzungsstrukturen im Zweiten Weltkrieg. von Musial, Bogdan
Weiterführende Links zu "Deutsche Zivilverwaltung und Judenverfolgung im Generalgouvernement"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Deutsche Zivilverwaltung und Judenverfolgung im Generalgouvernement"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Musial, Bogdan mehr
Zuletzt angesehen