Religionskultur - zur Beziehung von Religion und Kultur in der Gesellschaft

Beiträge des Fachbereichs Evangelische Theologie an der Universität Frankfurt am Main
Religionskultur - zur Beziehung von Religion und Kultur in der Gesellschaft

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
31,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783933891099

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 426
Erschienen: 2001-06-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783933891099
ISBN: 3933891094
Reihe:
Verlag: Religion & Kultur Verlag
Gewicht: 608 g
In diesem Buch geht es um Kultur als Gestaltung der Lebenswelt des Menschen und Religion als... mehr
Produktinformationen "Religionskultur - zur Beziehung von Religion und Kultur in der Gesellschaft"
In diesem Buch geht es um Kultur als Gestaltung der Lebenswelt des Menschen und Religion als Gestaltung der Beziehung des Menschen zu Gott. Beides steht in einem spannungsvollen Wechselverhältnis. Die Geschichte von Religion ist zugleich die Geschichte ihrer Beziehung zur Kultur. Die in diesem Buch gesammelten Aufsätze beleuchten die gegenseitige Beeinflussung von Religion und Kultur aus historischer, systematischer und phänomenologischer Perspektive. Im Zentrum steht die Frage nach Formen der Begegnung von Kultur und Religion, Kirche und Gesellschaft, Christentum und nichtchristlichen Religionen. Dabei kommen exemplarisch die Bereiche der Ästhetik, der Bildung, des Ethos, der Kulturgeschichte, des Dialogs der Religionen, der Wirtschaft und der Wissenschaft zur Sprache. Die einzelnen Essays treffen sich in dem ihnen allen gemeinsamen kulturtheologischen und anthropologischen Fokus. Sie bieten einen Beitrag zum Verstehen religiöser Identitäten in kultureller Vielfalt und beschreiben eindringlich die kulturkritischen Potentiale von Religion und ihrer lebensdeutenden Symbole. Zwischen die acht Kapitel des Buches eingestellt finden sich Collagen der Frankfurter Künstlerin Moni Jahn, mit denen der Dialog sowohl mit den einzelnen Beiträgen als auch mit dem Leser gesucht wird.Aus dem InhaltRELIGION UND ÄSTHETIK L. Bormann: Apokalyptik im Film. - P. Steinacker: Ist Wagners Wotan ein "trauriger Gott"? RELIGION UND BILDUNG H. Deuser: Protestantismus und Bildung. - M. von Kriegstein: Christliche Glaubenslehre und erzieherische Haltung. - W. Licharz: Dialogische Existenz und schöpfungsgläubige Interaktion (M. Buber, R. Cohn). - W. Kurz: Die psychotherapeutische Weisheit der Bibel. RELIGION UND ETHOS M. Witte: Vom Wesen der alttestamentlichen Ethik. - I. Nord: Über die Zweideutigkeit einer androgynen Kultur. Religion und Kulturgeschichte. - S. Alkier: Die Vielfalt der Zeichen und die Aufgabe einer Theologie des Neuen Testaments. - Y. Schwartz: Formen mittelalterlicher Inter-Kulturalität und ihre gegenwärtigen politisch-theologischen Deutungen in der Wissenschaft des Judentums. - K. Dienst: Die Jahrhundertwende 1800/01 und Frankfurt am Main. - H. Röhr: Nietzsche und das Christentum. RELIGION UND RELIGIONEN B. Graf u. a.: Auf der Suche nach gelebter Religion in "Main-Hattan" - Urbane Religionskultur. - H.-G. Heimbrock: City-Religion, Synkretismus und kontextuelle Theologie. - T. Wabel: "Leitkultur" - Die Orientierungsfunktion des Protestantismus. - E. Weber: Die Religion der Hindu. - S. Nagel: Moderne Esoterik. RELIGION UND WIRTSCHAFT I. Mädler: Besitz muss nicht vom Teufel sein. RELIGION UND WISSENSCHAFT E. Pelkner: GENese einer neuen Wissenschaftsreligion? Kultur, Biotechnologie und Protestantismus von Witte, Markus
Weiterführende Links zu "Religionskultur - zur Beziehung von Religion und Kultur in der Gesellschaft"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Religionskultur - zur Beziehung von Religion und Kultur in der Gesellschaft"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Witte, Markus mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich