Stößl, Marianne

Die mexikanischen Lebensbäume im Alten Schloss Schleißheim - Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmus

Die mexikanischen Lebensbäume im Alten Schloss Schleißheim - Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmus

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
14,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783898708968

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 112
Erschienen: 2015-03-23
Sprache: Deutsch
EAN: 9783898708968
ISBN: 3898708969
Reihe:
Verlag: Fink Kunstverlag Josef
Gewicht: 448 g
Auflage:
Die Dauerausstellung der Ökumenischen Sammlung Gertrud Weinhold des Bayerischen Nationalmuseums... mehr
Produktinformationen "Die mexikanischen Lebensbäume im Alten Schloss Schleißheim - Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmus"
Die Dauerausstellung der Ökumenischen Sammlung Gertrud Weinhold des Bayerischen Nationalmuseums in München, präsentiert im Alten Schloss Schleißheim, endet mit "Gedanken an das Paradies", veranschaulicht durch Bildwerke nach der Schöpfungsgeschichte. Unter anderem an dieser Stelle des Alten Schlosses Schleißheim blühen die farbenprächtigen mexikanischen Lebensbäume, die in dieser Publikation vorgestellt werden. Die keramische Flora strotzt vor Vitalität. Grellbunt leuchten die aus der Muralistenszene um Diego Rivera entlehnten Anilinfarben der Blüten, die letztlich blutgetränkte Blumen der mexikanischen Revolution sind. Denn erst nach deren Ende um 1930 entstehen die frühesten sogenannten "Lebensbäume" (spanisch: "arboles de la vida"). Als Spiegelung zum "Lebensbaum" gibt es in Mexiko den kaum weniger munter austreibenden "Totenbaum" ("arbol de la muerte"). Dessen geistige Wurzeln reichen schon in vorkolumbische Zeit zurück, als Leben und Tod keine Gegensätze, sondern Teile eines unendlichen Kreislaufs bildeten.
Weiterführende Links zu "Die mexikanischen Lebensbäume im Alten Schloss Schleißheim - Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmus"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die mexikanischen Lebensbäume im Alten Schloss Schleißheim - Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmus"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Stößl, Marianne mehr
Zuletzt angesehen