Schuld und Schulden

Die Politik der Wiedergutmachung für NS-Verfolgte seit 1945
Schuld und Schulden

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
38,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783892448686

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 543
Erschienen: 2008-07-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783892448686
ISBN: 389244868X
Reihe: Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts 3
Verlag: Wallstein Verlag GmbH
Gewicht: 859 g
Auflage: 2
Die Entsch¿gung der Verfolgten des Nationalsozialismus bildet einen zentralen Aspekt der... mehr
Produktinformationen "Schuld und Schulden"
Die Entsch¿gung der Verfolgten des Nationalsozialismus bildet einen zentralen Aspekt der Auseinandersetzung mit dem ¿Dritten Reich¿ nach 1945. Zudem hat sich die Wiedergutmachung f¿r NS-Verfolgte mehr und mehr zu einem internationalen Pr¿denzfall f¿r andere Versuche, die Folgen von Diktaturen und staatlichen Gewaltverbrechen zu bew¿igen, entwickelt. Das Thema ist deshalb nicht allein wichtig im Hinblick auf die Frage nach dem Umgang der Deutschen mit Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg, sondern auch f¿r die Entwicklung globaler Ma¿t¿ im Umgang mit historischem Unrecht. In dieser Studie wird erstmals die Politik der Wiedergutmachung in der alten und neuen Bundesrepublik sowie in der DDR umfassend dargestellt. Der Bogen reicht von ersten schon w¿end des Krieges einsetzenden ¿erlegungen zur Entsch¿gung der Verfolgten bis zur Etablierung der Stiftung ¿Erinnerung, Verantwortung und Zukunft¿, mit der seit 2000 endlich auch die osteurop¿chen Zwangsarbeiter entsch¿gt werden. Somit untersucht Constantin Goschler die Wiedergutmachung gleicherma¿n unter dem Gesichtspunkt der pr¿nden Bedingungen des Kalten Krieges wie unter dem seiner ¿erwindung. Welche allgemeine Bedeutung f¿r den Umgang mit den Betroffenen staatlicher Gro¿erbrechen besitzt also der in Deutschland unternommene Versuch, den NS-Verfolgten im Medium materieller Entsch¿gung zu begegnen? Im Mittelpunkt dieser Studie steht damit das Spannungsverh¿nis von moralischer Schuld und materiellen Schulden. von Goschler, Constantin
Weiterführende Links zu "Schuld und Schulden"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schuld und Schulden"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Goschler, Constantin mehr
Zuletzt angesehen