Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

Fepolinski & Waschlapski auf dem berstenden Stern

Fepolinski & Waschlapski auf dem berstenden Stern

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
24,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783850523301

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 448
Erschienen: 2015-04-08
Sprache: Deutsch
EAN: 9783850523301
ISBN: 3850523306
Reihe:
Verlag: Ibera Verlagsges. Mbh
Gewicht: 685 g
Auflage:
Dies ist die Geschichte einer unruhigen Jugend - zwischen dem Abendrot eines untergegangenen... mehr
Produktinformationen "Fepolinski & Waschlapski auf dem berstenden Stern"
Dies ist die Geschichte einer unruhigen Jugend - zwischen dem Abendrot eines untergegangenen Reiches und dem grellen Schein des Atomzeitalters -, er­zählt von Fritz Molden, ein Bericht über sei­nen Lebenskreis und sein Erleben. In den Frieden einer Wiener patrizischen Familie hi­neingeboren - Seeleute und Generäle, Dich­ter, Pelzhändler, Beamte und Jour­na­listen sind die Vorfahren - erlebt er in den dreißiger Jahren das letzte Leuchten des alt­gol­denen Sterns. Bürgerkriege und die Kämpfe zwischen Patrioten und Natio­nal­so­zia­listen gehören zum Alltag des Jüng­lings, der 1938, nach dem Anschluss, an sich und seinen Angehörigen die Brutalität der neuen Herren erfährt. Mehrfach in Haft, rettet er sich zur Wehrmacht - Russland, Verwun­dung, Frankreich und Italien heißen die Etap­­pen. Kontakte mit dem Widerstand füh­ren dazu, dass Fritz Molden ein gewagtes Spiel beginnt, um Verbindung mit den Alli­ier­ten herzustellen. Entdeckt, flüchtet er, um dem Kriegsgericht zu entgehen, quer durch Italien in die Schweiz. Dort nimmt er Ver­bin­dung zum Schweizer Generalstab und den Alliierten auf: Er verhandelt im Namen des österreichischen Widerstands. Immer wie­­­der geht er zurück ins deutschbesetzte Europa, mit stets anderen Namen, anderen Uniformen: von der Gestapo gejagt, ein Seiltänzer ohne Netz. Es gelingt ihm, die Eini­gung der Untergrundgruppen und alli­ierte Hilfe herbeizuführen. Der Preis ist hoch: die Eltern im Gefängnis, der Bruder auf der Flucht. Doch endlich erlebt Fritz Molden die Befreiung, heimgekehrt findet er auch die Seinen wieder. Aber der Stern, der einst der ihre war, ist für immer geborsten.
Weiterführende Links zu "Fepolinski & Waschlapski auf dem berstenden Stern"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Fepolinski & Waschlapski auf dem berstenden Stern"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Molden, Fritz mehr
Zuletzt angesehen