Takahashi, Eiji

Die Rezeption und Konvergenz des deutschen Handels- und Gesellschaftsrechts in Japan

Gesammelte Schriften
Die Rezeption und Konvergenz des deutschen Handels- und Gesellschaftsrechts in Japan

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
104,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783848737253

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 401
Erschienen: 2017-12-20
Sprache: Deutsch
EAN: 9783848737253
ISBN: 3848737256
Reihe:
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Gewicht: 660 g
Auflage: 1
Das japanische Handels- und Gesellschaftsrecht ist ganz maßgeblich durch das deutsche Recht mit... mehr
Produktinformationen "Die Rezeption und Konvergenz des deutschen Handels- und Gesellschaftsrechts in Japan"
Das japanische Handels- und Gesellschaftsrecht ist ganz maßgeblich durch das deutsche Recht mit bestimmt worden. So rezipierte Japan beispielsweise die deutschen Prinzipien der Aufbringung, dauernden Erhaltung und zur Beständigkeit des Grundkapitals der AG. Neuere Entwicklungen im japanischen Handels- und Gesellschaftsrecht sind nicht mehr auf eine Rezeption des deutschen Rechts zurückzuführen. Vielmehr entsteht eine Konvergenz zwischen beiden Rechtsordnungen unter maßgeblichen Einfluss des US-amerikanischen Rechts. Beispielhaft hierfür ist die Einführung der "Business Judgement Rule" in beiden Rechtsordnungen. Japan hat diese Rechtslehre richterrechtlich eingeführt. Dieses Buch führt die Beiträge von Eiji Takahashi zur "Rezeption" und "Konvergenz" des deutschen Handels- und Gesellschaftsrechts in Japan zusammen. Der Autor hofft, dass Japan und Deutschland durch Dialog im Handels- und Gesellschaftsrecht weiterhin kontinuierlich voneinander lernen. von Takahashi, Eiji
Weiterführende Links zu "Die Rezeption und Konvergenz des deutschen Handels- und Gesellschaftsrechts in Japan"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Rezeption und Konvergenz des deutschen Handels- und Gesellschaftsrechts in Japan"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Takahashi, Eiji mehr
Zuletzt angesehen