Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand
"Tristan und Isolde nach 5 Jahren": Der "imaginäre Opernführer" und die Entdramatisierung der Oper i

"Tristan und Isolde nach 5 Jahren": Der "imaginäre Opernführer" und die Entdramatisierung der Oper i

39,99 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1 Werktag(e)

Kurzinformation
Sprache:
Deutsch
ISBN:
3842895615
Verlag:
Seitenzahl:
116
Auflage:
-
Erschienen:
2013-04-18
Dein Kauf tut Gutes! Mit diesem Kauf trägst Du zur Neupflanzung eines Baumes bei. Jeder Baum zählt! Green Tree

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural CO2 neutral
Coins Faire Preise
Check Schnelle & einfache Abwichlung
39,99 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei

Lieferzeit 1 Werktag(e)

39,99 €

inkl. MwSt. versandkostenfrei


Beschreibung

"Tristan und Isolde nach 5 Jahren": Der "imaginäre Opernführer" und die Entdramatisierung der Oper i

An der Oper als 'Kraftwerk der Gefühle' hatte Alexander Kluge als Sohn eines Opernarztes stets besonderes Interesse. Die vorliegende Studie untersucht sein Projekt, einen 'imaginären Opernführer' zu schaffen. Dieser stellt eine Art Konstrukt im Gesamtwerk des Autors dar, ist ein teils fiktives Puzzle aus Text-, Fernseh- und Theaterbausteinen. Kluges 'imaginärer Opernführer' soll neben bereits komponierten Werken auch solche verzeichnen, die den zukünftigen Erfahrungsgehalt unserer Zeit widerspiegeln. Dabei verfolgt der Autor eine 'Entdramatisierung' der Oper, um dem tragischen Opernfinale eine glückliche Alternative entgegenzusetzen. Kluges Verständnis von der Oper als 'Kraftwerk der Gefühle', das den emotionalen Erfahrungsgehalt der Menschheit abbildet, ist hierfür entscheidend. Innerhalb der Studie werden Texte aus den Bänden 'Chronik der Gefühle' (2000), 'Herzblut trifft Kunstblut' (2001) und 'Die Lücke, die der Teufel lässt' (2005) interpretiert. Grundlagen für die literarische Analyse bilden die Nähe der Gattung Oper zur Tragödie, die stilistischen Ausdrucksmöglichkeiten zur Affektdarstellung innerhalb der Gattung Oper, sowie Kluges Affektbegriff. von Lehmann, Ulrike

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
116
Erschienen:
2013-04-18
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783842895614
ISBN:
3842895615
Verlag:
Gewicht:
197 g
Auflage:
-

Über den Autor

Ulrike Lehmann (M.A.), 1982 in Leipzig geboren, studierte Germanistik, Psychologie und Philosophie an der TU Chemnitz und schloss 2009 mit dem Magistra Artium ab. Bereits während des Studiums war sie als freie Autorin und Theaterkritikerin tätig, führte publizistische Tätigkeiten, sowie eine freie Mitarbeit am Theater Chemnitz, aus. Seit 2009 ist sie Redakteurin beim monatlich erscheinenden Theaterfachmagazin ,Die Deutsche Bühne', das in Köln vom Deutschen Bühnenverein herausgegeben wird.


Entdecke mehr vom Verlag


Kundenbewertungen

0
Kundenbewertungen für ""Tristan und Isolde nach 5 Jahren": Der "imaginäre Opernführer" und die Entdramatisierung der Oper i"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.


Neu
39,99 €
Zuletzt angesehen