Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

Optischer Codemultiplex und Modulationsverfahren für Teilnehmerzugangsnetze

Optischer Codemultiplex und Modulationsverfahren für Teilnehmerzugangsnetze

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
45,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783832298203

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 138
Erschienen: 2011-02-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832298203
ISBN: 3832298207
Reihe:
Verlag: Shaker Verlag
Gewicht: 200 g
Auflage:
In dieser Dissertation wird optischer Codemultiplex (CDMA) grundlegend untersucht. Im Kapitel... mehr
Produktinformationen "Optischer Codemultiplex und Modulationsverfahren für Teilnehmerzugangsnetze"
In dieser Dissertation wird optischer Codemultiplex (CDMA) grundlegend untersucht. Im Kapitel "Grundlagen" wird herausgearbeitet, dass CDMA als Verallgemeinerung von Kanalcodierung, Zugriffsverfahren und Modulationsverfahren angesehen werden kann. Das Verfahren Multiple Input Multiple Output (MIMO) hingegen kann als Verallgemeinerung von CDMA gesehen werden. Das Kapitel "Code-Erzeugung" beschreibt detailliert einen Suchalgorithmus für optisch orthogonale Codes. In Kapitel "Effizienz von CDMA" wird die Systemkapazität verschiedener CDMA-Systeme untersucht und mit der Shannon-Kapazität verglichen. Dabei erweisen sich die CDMA-Systeme mit optischer Intensitätsmodulation (On-Off Keying, OOK) als fatal, da die Systemkapazität mit steigender Teilnehmerzahl sinkt. Systeme mit bipolaren Sendesymbolen (z.B. BPSK) zeigen hingegen eine gute Systemkapazität. Bei BPSK-codierten Systemen mit asynchronen Trägern schmiegt sich die Kapazitätskurve an die Shannon-Kapazität an und das umso mehr, je mehr Teilnehmer senden. In Kapitel "OQ2AM" als Grundlage von CDMA" wird ein Empfangskonzept für die Kopfstation vorgestellt. Es detektiert ein verallgemeinertes optisches QAM-Signal, das Symbole in beiden Polarisationsrichtungen enthält und für das die Bezeichnung OQ2AM-Signal geprägt wurde. Dadurch erhält man Empfangssignalpunkte im vierdimensionalen Raum.
Weiterführende Links zu "Optischer Codemultiplex und Modulationsverfahren für Teilnehmerzugangsnetze"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Optischer Codemultiplex und Modulationsverfahren für Teilnehmerzugangsnetze"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Fritsch, Robert mehr
Zuletzt angesehen