Meyer-Abich, Matthias

Haftungsrechtliche Erfassung ökologischer Schäden

Haftungsrechtliche Erfassung ökologischer Schäden

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
36,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783789068928

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 212
Erschienen: 2001-03-14
Sprache: Deutsch
EAN: 9783789068928
ISBN: 3789068926
Reihe: Forum Umweltrecht 36
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Gewicht: 332 g
Auflage: 1
Seit Ende der 80er Jahre wird unter Hinweis auf das Vollzugsdefizit im öffentlich-rechtlichen... mehr
Produktinformationen "Haftungsrechtliche Erfassung ökologischer Schäden"
Seit Ende der 80er Jahre wird unter Hinweis auf das Vollzugsdefizit im öffentlich-rechtlichen Umweltschutz versucht, durch eine Stärkung individueller Rechte die Natur effektiver zu schützen. Ausdruck hiervon ist insbesondere das Umwelthaftungsgesetz. Der Verfasser analysiert zunächst, welche Veränderungen der Natur anhand welcher Kriterien als ökologischer Schaden bewertet werden können. Anschließend wird die Schnittmenge zwischen ökologischen und rechtlich individualisierbaren Schäden herausgearbeitet. Die Bewertung ökologischer Schäden wird unter Berücksichtigung ökologischer, ökonomischer und ethischer Aspekte untersucht. Die Arbeit ist insbesondere von rechtspolitischer Bedeutung. Sie zeigt die Grenzen der Leistungsfähigkeit des Privatrechts für den Schutz der Natur auf. Sie richtet sich an Umweltjuristen, Umwelt- und Rechtspolitiker sowie die interessierte Fachöffentlichkeit. Der Verfasser war wissenschaftlicher Mitarbeiter des interdisziplinären Forschungsprojekts »Ausgleichswürdige Summations- und Distanzschäden am Beispiel der neuartigen Waldschäden«, das im Auftrag des Umweltbundesamtes erstellt wurde. Derzeit ist er Richter in Hamburg. von Meyer-Abich, Matthias
Weiterführende Links zu "Haftungsrechtliche Erfassung ökologischer Schäden"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Haftungsrechtliche Erfassung ökologischer Schäden"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Meyer-Abich, Matthias mehr
Zuletzt angesehen