LeafKlimaneutrales Unternehmen CoinFaire Preise PackageSchneller und kostenloser Versand ab 14,90 € Bestellwert
Das Ewigweibliche im indianischen Leben

Das Ewigweibliche im indianischen Leben

inkl. MwSt. Versandinformationen

Artikel zZt. nicht lieferbar

Artikel zZt. nicht lieferbar

Kurzinformation
Sprache:
Deutsch
ISBN:
3780205734
Verlag:
Seitenzahl:
240
Auflage:
-
Erschienen:
2022-07-29
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Natural Handgeprüfte Gebrauchtware
Coins Schnelle Lieferung
Check Faire Preise

inkl. MwSt. Versandinformationen

Artikel zZt. nicht lieferbar

Artikel zZt. nicht lieferbar

Weitere Zahlungsmöglichkeiten  
Zahlungsarten

Beschreibung

Das Ewigweibliche im indianischen Leben
Gesammelte Beiträge zur Indianistik und zu Karl May

Adalbert Stütz (1878-1957) sagte von seinen Werken selbst, er wolle keinen "neuen Karl May oder Robert Kraft" schreiben; das könne er gar nicht; sondern die Wahrheit über Herkunft, Sprache, Leben, Sitten, Gebräuche und Überlebenskapf der Indianer. Für ihn war dies eine notwendige Ergänzung zu Karl Mays Abenteuerbüchern. Dieser Band enthält alle Beiträge von Adalbert Stütz zu den "Karl-May-Jahrbüchern" 1922 bis 1936 und auch einige bisher unveröffentlichte. Darüber hinaus den ersten vollständigen Abdruck der semi-autobiografische Erzählung "Der abgefressene Skalp. Eine Geschichte von Rothäuten und Bleichgesichtern", in der Adalbert Stütz sein Alter Ego im bekannten Professor Vitzliputzli suchte. Des Weiteren das Gutachten für den Karl-May-Verlag "Über Herkunft und Bedeutung des Namens Winnetou" aus dem Jahr 1953. von Stütz, Adalbert und Stütz, Timm

Produktdetails

Einband:
Kartoniert
Seitenzahl:
240
Erschienen:
2022-07-29
Sprache:
Deutsch
EAN:
9783780205735
ISBN:
3780205734
Verlag:
Gewicht:
415 g
Auflage:
-
Alle gebrauchten Bücher werden von uns handgeprüft.
So garantieren wir Dir zu jeder Zeit Premiumqualität.

Über den Autor

Adalbert Stütz wurde am 14. Februar 1878 in Weimar geboren. Mit zwölf Jahren begann er Karl May zu lesen und interessierte sich bereits für Indianersprachen. 1895 trat er seinen Militärdienst beim II. Seebataillon Wilhelmshaven an und blieb dann der Marine für zehn Jahre treu. Als Marine-Oberzahlmeister brachten ihn seine Fahrten u. a. nach Russland, Dänemark, Norwegen, zu den Shetlandinseln, nach Holland, Belgien, Spanien, Madeira, auf die Azoren, nach Argentinien, Uruguay, Brasilien, Venezuela und Westindien (Trinidad, Sa. Lucia, St. Margareten, Curaçao, Kuba). In Amerika knüpfte er erste Kontakte zu Indianerstämmen, die seinen weiteren Lebensweg bestimmten. Aus gesundheitlichen Gründen musste er den Marine-Dienst quittieren und war ab 1908 als Inspektor beim Magistrat Erfurt tätig. Seit 1918 stand er in Kontakt mit dem Karl-May-Verlag Radebeul und blieb dessen freier Mitarbeiter bis zum Lebensende. 1922 erschien sein erster Beitrag zu einem Karl-May-Jahrbuch, dem ein rundes Dutzend weitere folgen sollten. Am 23. Dezember 1957 ist Adalbert Stütz in Erfurt verstorben.


Entdecke mehr vom Verlag


Neu
28,00 €
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich