Baron, Oliver

Dissonanz als ästhetische Kategorie

Dissonanz als ästhetische Kategorie

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
21,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783770545582

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 97
Erschienen: 2008-06-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783770545582
ISBN: 3770545583
Reihe:
Verlag: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
Gewicht: 169 g
Auflage:
Dissonanz liefert der Kunsttheorie eine Kategorie erster Ordnung, die weder in Bezug auf... mehr
Produktinformationen "Dissonanz als ästhetische Kategorie"
Dissonanz liefert der Kunsttheorie eine Kategorie erster Ordnung, die weder in Bezug auf Wahrheit, noch auf Erhabenheit zu beschrieben ist. Dissonanz ist ein formrelevantes ästhetisches, nicht metaphysisches Formular und als Strukturgesetz, nicht als beliebig inhaltlich besetzbare Emphase zu verstehen. Sie wird als Prozessbegriff gefasst und als Kennzeichen einer Intensität durchsichtig gemacht, die Effekt einer formalen Kohärenz ist, zugleich Schein und dessen Destruktion. Sollte die christliche Dissonanz, wie auch die der Tonalität und des Idealismus, die Aufhebung aller Spannungen in die erlösende Ruhe der Kadenz befördern, so beschreibt Dissonanz als schrecklich-schöne das Nichtfallen in die finale Einheit: eine De-Kadenz.
Weiterführende Links zu "Dissonanz als ästhetische Kategorie"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Dissonanz als ästhetische Kategorie"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Baron, Oliver mehr
Zuletzt angesehen