Delleré, Christoph

Immobilienpreisblase in Deutschland

Eine Analyse des deutschen Wohnimmobilienmarktes auf das Vorliegen einer Blasenbildung
Immobilienpreisblase in Deutschland

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
44,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783668624603

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 156
Erschienen: 2018-01-29
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668624603
ISBN: 3668624607
Reihe:
Verlag: -
Gewicht: 238 g
Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,0, FOM... mehr
Produktinformationen "Immobilienpreisblase in Deutschland"
Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,0, FOM Hochschule f¿r Oekonomie & Management gemeinn¿tzige GmbH, D¿sseldorf fr¿her Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: ¿Money for nothing ¿ EZB senkt Leitzins auf null Prozent¿, so kommunizierte die Tagesschau am zehnten M¿ 2016 den Entscheid der EZB, den Leitzins erstmals in ihrer Geschichte auf den Wert von null Prozent zu senken und gleichzeitig den Einlagensatz f¿r Banken auf minus 0,4 Prozent zu reduzieren. Dieses, in der Historie des zinsbasierten Geldsystems bisher einmalige und vor einigen Jahren noch undenkbare Experiment, der Einf¿hrung negativer Zinsen, ist seither in der ¿konomischen Realit¿angekommen. Was auf der einen Seite die Wirtschaftssubjekte der Eurozone zu Investitionen anregen und in der Folge die Wirtschaft beleben soll, f¿hrt auf der anderen Seite bei Anlegern und Sparern zu Repressionen, sei es bei der Entwicklung der Zinsen f¿r Kontoguthaben oder aber auch bei der Vorsorge f¿r das Rentenalter. Auf Basis der Leitzinssenkungen der j¿ngsten Vergangenheit als auch dem Ankauf von Staatsanleihen im Volumen von aktuell monatlich EUR 80 Mrd. durch die EZB, wurde im Bereich der Bau und Immobilienfinanzierung gleichzeitig ein noch nie dagewesenes rekordniedriges Zinsniveau erreicht. Die Kombination von attraktiven Finanzierungskonditionen bei gleichzeitig beschr¿ten Anlagealternativen, f¿hrte in der Konsequenz bei vielen Deutschen zur Erw¿ng eigener Immobilieninvestitionen. Mit Blick auf den Ausl¿ser der Finanz- und Wirtschaftskrise des Jahres 2007, dem Platzen der Blase am US-amerikanischen Wohnimmobilienmarkt, f¿hrt diese Entwicklung zu der Angst die damalige Entwicklung in den USA k¿nnte sich in Deutschland wiederholen.Zielsetzung der Masterarbeit ist es zu kl¿n, ob die in Deutschland aktuell vielschichtig diskutierte Thematik, des Vorliegens einer Immobilienpreisblase am deutschen Wohnimmobilienmarkt, durch die Erkenntnisse der Arbeit best¿gt werden kann. In diesem Kontext ist das Ziel, mittels der im Verlauf der Arbeit zu nutzenden empirischen Methodenans¿e, ein klares Bild der Ergebnisse und ihrer ¿konomischen Bedeutung zu vermitteln, wobei die ¿konomische Deutung und Erkl¿ng der empirischen Auswertung in den Mittelpunkt der Arbeit r¿ckt. von Delleré, Christoph
Weiterführende Links zu "Immobilienpreisblase in Deutschland"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Immobilienpreisblase in Deutschland"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Delleré, Christoph mehr
Zuletzt angesehen