Kommunen in den Föderalismusreformen I und II

Professorengespräch 2008 des Deutschen Landkreistages am 4./5. März 2008 im Kreis Segeberg
Kommunen in den Föderalismusreformen I und II

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
48,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783415040984

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 278
Erschienen: 2008-06-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783415040984
ISBN: 3415040984
Reihe: Schriften zum deutschen und europäischen Kommunalrecht 33
Verlag: Boorberg, R. Verlag
Gewicht: 447 g
Auflage: 1
Die Entflechtung der drei Ebenen im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland war das Ziel... mehr
Produktinformationen "Kommunen in den Föderalismusreformen I und II"
Die Entflechtung der drei Ebenen im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland war das Ziel der Föderalismusreform I, die Unterbindung des unmittelbaren Aufgabendurchgriffs des Bundes auf die kommunale Ebene in Art. 84 Abs. 1 S. 7 und Art. 85 Abs. 1 S. 2 GG ihr signifikantestes Ergebnis. Der Bundespräsident hat der Neuregelung mit seiner Entscheidung zur Nichtausfertigung des Verbraucherinformationsgesetzes Anfang Dezember 2006 zum Durchbruch verholfen. Das BVerfG hat ein Jahr darauf mit seiner Entscheidung zur SGB-II-Organisation die im SGB II konstituierte Mischverwaltung für verfassungswidrig erklärt.In der Föderalismuskommission II wird seit dem Frühjahr 2007 dagegen über neue Vernetzungsstrategien im Verwaltungsbereich ebenso diskutiert wie über eine - vom Ziel her nachdrücklich zu unterstützende - Verschuldungsbegrenzung für Bund, Länder und Kommunen. Allerdings sind die Besonderheiten der »Vorbelastungen« durch das föderale System, insbesondere die Begründung kostenintensiver Pflichtaufgaben durch den Bund für Kommunen und Länder, nicht in die Betrachtung einbezogen worden. Dies alles war Anlass genug, die Reform des Förderalismus in Deutschland zum Thema des Professorengesprächs des Deutschen Landkreistages 2008 zu machen. Dabei wurde insbesondere die Rolle der Kommunen in den Föderalismusreformen I und II untersucht sowie die gebotene Neuregelung der SGB II-Organisation mit einbezogen. Der Band enthält die Referate und Diskussionsbeiträge sowie ergänzende Materialien. Er belebt den weiteren Verlauf der Beratungen in der Föderalismuskommission II ebenso wie den Erörterungsprozess zur Optimierung der SGB-II-Organisation.
Weiterführende Links zu "Kommunen in den Föderalismusreformen I und II"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kommunen in den Föderalismusreformen I und II"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Henneke, Hans-Günter mehr
Zuletzt angesehen