Klimaneutrales UnternehmenFaire PreiseSchneller & kostenloser Versand

»Sternbild-Gespräche«

Paul Celans Resonanz auf Osip Mandel'stam
»Sternbild-Gespräche«

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf. Zusatzmaterialien können fehlen.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
98,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783958093218

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.
Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 720
Erschienen: 2019-07-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783958093218
ISBN: 3958093213
Reihe: Stauffenburg Colloquium 82
Verlag: Stauffenburg Verlag
Gewicht: 1226 g
Paul Celans intensive Mandel'Stam-Rezeption Ende der 50er Jahre führte zu einer produktiven... mehr
Produktinformationen "»Sternbild-Gespräche«"
Paul Celans intensive Mandel'Stam-Rezeption Ende der 50er Jahre führte zu einer produktiven dichterischen Aneignung und Auseinandersetzung. Es entstanden Gedichtübersetzungen, eine Rundfunksendung zu Mandel'Stam, in der Celan dichtungstheoretische Positionen formulierte, die er für sich übernahm bzw. die auch seine eigenen sind, und der Gedichtband Die Niemandsrose, der "Dem Andenken Ossip Mandelstamms" gewidmet ist. Dieser Band - Celans inter- und intratextuellster, voll von Zitaten, Selbstzitaten, Anspielungen und Evokationen - ist in seiner Gesamtanlage auf Mandel'Stam ausgerichtet und enthält sehr viele Gedichte mit verdeckter oder offener Bezugnahme auf den russischen Dichter. In den Vorstufen zur Niemandsrose sind dabei noch weit mehr explizite Bezüge enthalten, als in die Endfassung übernommen wurden. Die tiefe Verbundenheit mit dem russischen Akmeisten, den er in einem Gedichtfragment "Bruder Ossip" nennt, zeigte sich auch noch zehn Jahre nach Erscheinen seines 1959 publizierten Übersetzungsbandes, wenn Celan diesen in einem Brief an Katja Hajek-Arendt als "dieses Buch, an dem ich so sehr hing und hänge" bezeichnete. In der vorliegenden Monographie wird Celans Kenntnisstand von Mandel'Stams Werk und Schicksal rekonstruiert, und, unter Einbeziehung der Vorstufen und Entwürfe, eine Interpretation des Gedichtbandes Die Niemandsrose geleistet. Ausgewählte Gedichte aus dem Band und aus dessen Umkreis werden untersucht und gedeutet, um an diesen Beispielen Celans große Resonanz auf Mandel'Stam zu zeigen. von Bruckinger, Klaus
Weiterführende Links zu "»Sternbild-Gespräche«"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "»Sternbild-Gespräche«"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Bruckinger, Klaus mehr
Zuletzt angesehen