Cook, Frederick A.

Die erste Südpolarnacht 1898-1899

Bericht über die Entdeckungsreise der
Die erste Südpolarnacht 1898-1899

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
49,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783957706744

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 415
Erschienen: 2020-03-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783957706744
ISBN: 3957706742
Reihe:
Verlag: SaxoniaBuch
Gewicht: 851 g
Auflage: 1
Frederick Albert Cook (1865-1940) war ein US-amerikanischer Entdecker, Polarforscher und Arzt.... mehr
Produktinformationen "Die erste Südpolarnacht 1898-1899"
Frederick Albert Cook (1865-1940) war ein US-amerikanischer Entdecker, Polarforscher und Arzt. 1894 organisierte Cook eine Vergnügungsfahrt nach Grönland mit dem Dampfer Miranda. In der Nähe von Maniitsoq lief das Schiff auf ein Unterwasserriff und konnte nur notdürftig repariert werden. Cook segelte mit einem kleinen Boot ins 150 km entfernte Sisimiut und sicherte sich dort die Unterstützung des Schoners Rigel, der die angeschlagene Miranda über die Davisstraße begleiten sollte. Als die Miranda in einem Sturm sank, konnten Mannschaft und Passagiere gerettet werden. Im Anschluss an die Reise gründeten einige der Passagiere den Arctic Club, der später im Explorers Club aufging. Von 1897 bis 1899 war Cook Schiffsarzt auf der Belgica-Expedition in die Antarktis unter Leitung von Adrien de Gerlache de Gomery. An dieser Expedition nahm als erster Steuermann auch der spätere Südpolbezwinger Roald Amundsen teil. Durch Cook erhielt Amundsen das erste grundlegende theoretische und praktische Wissen über die Polarforschung vermittelt. Dabei entwickelte sich zwischen beiden eine enge Freundschaft. Außerdem arbeitete Cook auf dieser Expedition Methoden zur Vermeidung und Behandlung von Skorbut aus. Das UK Antarctic Place-Names Committee benannte 1986 in Erinnerung an Cooks Leistungen bei dieser Forschungsreise den Cook Summit nach ihm, den höchsten Berg in den Solvay Mountains auf der Brabant-Insel vor der Westküste der Antarktischen Halbinsel. (Wiki) Der vorliegende Band ist mit 200 S/W Abbildungen illustriert. Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahre 1903. von Cook, Frederick A.
Weiterführende Links zu "Die erste Südpolarnacht 1898-1899"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die erste Südpolarnacht 1898-1899"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Cook, Frederick A. mehr
Zuletzt angesehen
Entdecke mehr Gebrauchtes für Dich