Okkultismus und Sexualität

Beiträge zur Kulturgeschichte der Menschheit
Okkultismus und Sexualität

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Zustand : Neu
15,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1 Werktag(e)

9783937592022

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 282
Erschienen: 2003-01-02
Sprache: Deutsch
EAN: 9783937592022
ISBN: 3937592024
Reihe:
Verlag: Frietsch, H. Verlag
Gewicht: 513 g
Die okkulten Kräfte der Sexualität, wie sie durch alle Jahrhunderte Interesse hervorgerufen... mehr
Produktinformationen "Okkultismus und Sexualität"
Die okkulten Kräfte der Sexualität, wie sie durch alle Jahrhunderte Interesse hervorgerufen haben, werden von Hans Freimark in seinem beinahe zeitlos zu nennenden Werk unter-sucht. Mit einer Fülle an Belegen und Beispielen aus Mythologie, Aberglaube, Volksglaube, traditioneller Überlieferung, Philosophie und vor allem dem weiten Gebiet okkulter und magischer Forschung entwirft er ein lebendiges und anschauliches Bild über jene okkulten - weil verborgenen - Seiten der Sexualität. Freimark geht es um genaue und vorurteilsfreie Aufarbeitung eines Phänomens, das uns alle betrifft und weder seine Faszination, seine Bedeutung noch seinen Einfluss verloren hat, ja gerade heute aktueller ist denn je. Das Vorwort von Dr. Hans Thomas Hakl: "Hans Freimark, ein Beobachter der okkultistischen Szene" ist wohl die einzige längere Arbeit über Freimark überhaupt und unterstützt die Einschätzung dieses grundlegenden Werkes menschlicher Kulturgeschichte."Sind uns nicht noch immer die Ziele der Erotik durchaus okkult? Wir meinen sie zu kennen, weil wir eine ihrer Schlußäußerungen an uns und mit uns wieder und wieder erfahren. Doch das ist nur das Körperliche, das Greifbare, Sichtbare. Das aber ist nicht alles. Hinter dem Sichtbaren brigt sich ein Unsichtbares, ein Gefühl, ein Wollen, eine Kraft. Die Tendenzen dieser Kraft mögen die einer großen Liebe sein, sexuelle, wie wir es verstehen, sind sie gewiß nicht. Sie werden Begehren sein, sind aber nicht Begierde. Und das Liebebegehren vermögen wir seinem letzten Sinne nach nicht zu entschleiern, es bleibt im tiefsten Grunde ewig okkult." (Auszug) von Freimark, Hans
Weiterführende Links zu "Okkultismus und Sexualität"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Okkultismus und Sexualität"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Freimark, Hans mehr
Zuletzt angesehen