Mayer, Bernd

Harry Meyer. Landnahme 2002 bis 2003

Harry Meyer. Landnahme 2002 bis 2003

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
10,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783898701440

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Kartoniert
Seitenzahl: 48
Erschienen: 2003-11-17
Sprache: Deutsch
EAN: 9783898701440
ISBN: 3898701441
Reihe:
Verlag: Fink Kunstverlag Josef
Gewicht: 320 g
Auflage:
Harry Meyer als Landschaftsmaler zu bezeichnen, wird seiner Vielseitigkeit sicher nicht gerecht.... mehr
Produktinformationen "Harry Meyer. Landnahme 2002 bis 2003"
Harry Meyer als Landschaftsmaler zu bezeichnen, wird seiner Vielseitigkeit sicher nicht gerecht. Dennoch bildet die Landschaft einen Schwerpunkt im künstlerischen Schaffen des in Augsburg und Weingarten lebenden Malers. Besonders in den Bann gezogen hat ihn dabei die Region Oberschwaben. Der weiträumige Landstrich mit seinen geschichtsträchtigen Städten, den pittoresken Dörfern und altehrwürdigen Schlössern bot schon im 19. Jahrhundert zahlreichen Malern eine Fülle von Motiven und Anregungen. Diese Tradition lebt in den Arbeiten Harry Meyers fort. Auch er verlässt sein Atelier, belädt sein Auto mit Farben, Pinseln und Leinwänden und fährt in die freie Natur. Er erkundet diese sich ständig verändernde Endmoränenlandschaft und nimmt die wechselnden Eindrücke in sich auf. Meyers Landschaftsszenarien, das fällt auf, sind menschenleer, jede Spur von Besiedelung fehlt. Und doch leben die Bilder: Das bunte Nebeneinander von apfelbaumbestandenen Wiesen, Waldinseln und Berghängen, die durch das Schattenspiel der Wolken und den Einfall des Lichtes rot aufscheinen, kommt in seinem Empfindungswert der realen Situation sehr nahe. Zu Recht darf man Harry Meyer damit als einen der aktuell wichtigsten Chronisten der oberschwäbischen Landschaft bezeichnen. (Textauszug: Dr. Bernd Mayer, Wolfegg)
Weiterführende Links zu "Harry Meyer. Landnahme 2002 bis 2003"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Harry Meyer. Landnahme 2002 bis 2003"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Mayer, Bernd mehr
Zuletzt angesehen