Rauchalles, Renee

Mir träumte meine Mutter wieder

Autorinnen und Autoren über ihre Mütter
Mir träumte meine Mutter wieder

Gebrauchte Bücher kaufen

Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, unbenutzten Zustand.
Information
Das Buch befindet sich in einem sehr guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können leichte Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchrücken/Ecken/Kanten können Knicke/Gebrauchsspuren aufweisen.
Information
Das Buch befindet sich in einem lesbaren Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt, jedoch weisen Buchrücken/Ecken/Kanten starke Knicke/Gebrauchsspuren auf.

Neues Buch oder eBook (pdf) kaufen

Information
Neuware - verlagsfrische aktuelle Buchausgabe.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Zustand : Neu
19,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel zZt. nicht lieferbar

9783887697006

Die Studibuch Philosophie

Wissen zu fairen Preisen, nachhaltig weitergeben.

Verwandte Sachgebiete

Produktdetails mehr
Einband: Gebunden
Seitenzahl: 200
Erschienen: 2011-02-01
Sprache: Deutsch
EAN: 9783887697006
ISBN: 3887697006
Reihe:
Verlag: Konkursbuch Verlag
Gewicht: 813 g
Auflage:
Kaum etwas ist so prägend für unser Leben wie die Beziehung zur Mutter und deren Einfluss auf das... mehr
Produktinformationen "Mir träumte meine Mutter wieder"
Kaum etwas ist so prägend für unser Leben wie die Beziehung zur Mutter und deren Einfluss auf das Kind. In Gedichten und Erzählungen einstiger und heutiger Dichterinnen und Dichter wird spürbar, welche Freude oder welcher Schatten sie für uns sein kann. Eine literarische und biografische Reise vom 18. Jahrhundert bis heute.Autorinnen u.a.: Rose Ausländer, Erika Burkart, Paul Celan, Gert Heidenreich, Else Lasker-Schüler, Christine Lavant, Friederike Mayröcker, Sylvia Plath, Nelly Sachs, SAID, Dieter Schlesak, Ilana Shmueli, Mario Wirz.Diese Anthologie unterscheidet sich insofern von den üblichen Anthologien, als hier nicht nur Gedichte bzw. Prosa Eingang finden, sondern auch - vor allem bei nicht mehr lebenden Dichtern, aber auch bei lebenden, die eine besondere Mutterbeziehung haben - auf 1 bis 3 Seiten zusätzlich die Beziehung zwischen AutorIn und Mutter und deren Einfluss auf sein/ihr Leben in einem eigenen Text beleuchtet wird. Viele Erstveröffentlichungen, auch schreiben zeitgenössische Autoren Originaltexte für dieses Buch. Das Verhältnis zwischen lebenden und nicht mehr lebenden Autorinnen und Autoren wird ausgewogen sein. In jedem Beitrag biografische Fotos.
Weiterführende Links zu "Mir träumte meine Mutter wieder"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Mir träumte meine Mutter wieder"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Rauchalles, Renee mehr
Zuletzt angesehen